Doppelpack von Testroet

Werder-Bremen - BRAUNSCHWEIG n Wer hätte das gedacht? Ausgerechnet in Braunschweig hat sich Werder Bremen II in der Dritten Liga zurückgemeldet. Das Team von Trainer Thomas Wolter gewann gestern bei der ambitionierten Eintracht vor 14 000 Zuschauern überraschend mit 2:1 (1:1).

Matchwinner war Pascal Testroet. Der 18-Jährige hatte die Gäste nach 19 Minuten in Führung geschossen und nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich von Dennis Kruppke (32.) auch den Siegtreffer (87.) besorgt. „Wir wollten diesen Sieg! Dafür haben wir vor allem in den letzten Tagen hart gearbeitet“, freute sich Testroet. Genauso wie Wolter: „Wir hatten zwei schwere Wochen hinter uns. Mit dem Spiel heute hat die Mannschaft aber eine gute Reaktion gezeigt.“

Werder II: Mielitz - Schiller, Schmidt, Maek, Andersen - Stallbaum, Feldhahn, Kempe (70. Zengin), Perthel (46. Ayik) - Testroet, Oehrl.

Das könnte Sie auch interessieren

ZDF gewinnt internationalen Emmy mit Serie über Neonazi-WG

ZDF gewinnt internationalen Emmy mit Serie über Neonazi-WG

Simbabwe: Regierungspartei leitet Mugabes Amtsenthebung ein

Simbabwe: Regierungspartei leitet Mugabes Amtsenthebung ein

Fotostrecke: Werder-Mitgliederversammlung 2017

Fotostrecke: Werder-Mitgliederversammlung 2017

Sonst nichts gemeinsam: Deutsche Großstädte und ihre US-Namensvetter

Sonst nichts gemeinsam: Deutsche Großstädte und ihre US-Namensvetter

Meistgelesene Artikel

Augustinsson wünscht sich Ibrahimovic-Comeback

Augustinsson wünscht sich Ibrahimovic-Comeback

Eine Auszeichnung, die den Erfolg nicht garantiert

Eine Auszeichnung, die den Erfolg nicht garantiert

96-Keeper Tschauner droht gegen Werder auszufallen 

96-Keeper Tschauner droht gegen Werder auszufallen 

Peru fährt zur WM – Pizarro: „Ich könnte die ganze Welt küssen!“

Peru fährt zur WM – Pizarro: „Ich könnte die ganze Welt küssen!“

Kommentare