Doppelpack von Testroet

Werder-Bremen - BRAUNSCHWEIG n Wer hätte das gedacht? Ausgerechnet in Braunschweig hat sich Werder Bremen II in der Dritten Liga zurückgemeldet. Das Team von Trainer Thomas Wolter gewann gestern bei der ambitionierten Eintracht vor 14 000 Zuschauern überraschend mit 2:1 (1:1).

Matchwinner war Pascal Testroet. Der 18-Jährige hatte die Gäste nach 19 Minuten in Führung geschossen und nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich von Dennis Kruppke (32.) auch den Siegtreffer (87.) besorgt. „Wir wollten diesen Sieg! Dafür haben wir vor allem in den letzten Tagen hart gearbeitet“, freute sich Testroet. Genauso wie Wolter: „Wir hatten zwei schwere Wochen hinter uns. Mit dem Spiel heute hat die Mannschaft aber eine gute Reaktion gezeigt.“

Werder II: Mielitz - Schiller, Schmidt, Maek, Andersen - Stallbaum, Feldhahn, Kempe (70. Zengin), Perthel (46. Ayik) - Testroet, Oehrl.

Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt

Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Meistgelesene Artikel

Neue Chance für Maximilian Eggestein

Neue Chance für Maximilian Eggestein

Janek Sternberg darf bleiben

Janek Sternberg darf bleiben

Nouri trotz Personal-Sorgen optimistisch: "Wir sind bereit!"

Nouri trotz Personal-Sorgen optimistisch: "Wir sind bereit!"

Rummenigge redet nicht so gerne über Gnabry

Rummenigge redet nicht so gerne über Gnabry

Kommentare