Doppelpack von Rosenberg

Höpfingen - Der Termin war unglücklich, die Atmosphäre einmalig, weil sehr, sehr herzlich: Der SV Werder erlebte gestern Vormittag einen ganz besonderen Test beim TSV Frankonia Höpfingen.

Der Landesligist hatte die Partie bei einem Gewinnspiel von Werder-Sponsor Targobank ergattert und sich bei der Organisation mächtig ins Zeug gelegt. 4000 Zuschauer sorgten für ein ausverkauftes Haus, „La ola“ schwappte durch den Odenwald.

Und es störte auch keinen, dass die Bremer „Unterzahl-Helden von Nürnberg“ erst spät eingewechselt wurden. Für sie hatte Werder extra einige U 23-Akteure eingeflogen. Nach einem etwas müden Kick setzte sich Werder mit 4:0 (1:0) durch, die Tore erzielten Markus Rosenberg (2), Aaron Hunt und Levent Aycicek. kni

Viele Tote bei Konzert in Manchester

Viele Tote bei Konzert in Manchester

Bilder: Explosion bei Ariana-Grande-Konzert  - Mehrere Tote

Bilder: Explosion bei Ariana-Grande-Konzert  - Mehrere Tote

Was 2017 neu an den Blumenmustern in der Mode ist

Was 2017 neu an den Blumenmustern in der Mode ist

60 Jahre Fiat 500: Als das Dolce Vita über die Alpen kam

60 Jahre Fiat 500: Als das Dolce Vita über die Alpen kam

Meistgelesene Artikel

Delaney vor Dortmund: „Wir sind die Underdogs“

Delaney vor Dortmund: „Wir sind die Underdogs“

Eine Niederlage, aber keine krachende

Eine Niederlage, aber keine krachende

Wollten Osnabrücker U23-Spieler von Werder beeinflussen?

Wollten Osnabrücker U23-Spieler von Werder beeinflussen?

Furioses Finale ohne Freudentaumel

Furioses Finale ohne Freudentaumel

Kommentare