Doktortitel für Uwe Harttgen

Werder-Bremen - BREMEN (flü) · Die harte Arbeit hat sich gelohnt: Werder Bremens Nachwuchsdirektor Uwe Harttgen darf sich jetzt Doktor der Philosophie nennen. Seine Arbeit schrieb der Ex-Profi über „psychologische Aspekte der Entwicklung jugendlicher Leistugnsfußballer“. Der 46-Jährige: „Ein langer Weg ist endlich zuende.“

Korallen und Wesen aus der Tiefsee in Berlin zu sehen

Korallen und Wesen aus der Tiefsee in Berlin zu sehen

So bereitete sich Washington auf Trumps Vereidigung vor

So bereitete sich Washington auf Trumps Vereidigung vor

Selbstversuch unseres Redakteurs an Schwebebalken und Barren

Selbstversuch unseres Redakteurs an Schwebebalken und Barren

Das ist der BVB

Das ist der BVB

Meistgelesene Artikel

Neue Chance für Maximilian Eggestein

Neue Chance für Maximilian Eggestein

Janek Sternberg darf bleiben

Janek Sternberg darf bleiben

Nouri trotz Personal-Sorgen optimistisch: "Wir sind bereit!"

Nouri trotz Personal-Sorgen optimistisch: "Wir sind bereit!"

Borussia Dortmund im Schnellcheck

Borussia Dortmund im Schnellcheck

Kommentare