"Dixi" Dörner wird heute 60

+
Hans-Jürgen „Dixie“ Dörner

Dresden (dpa/sid) - Ein Mann der großen Töne war Hans-Jürgen „Dixie“ Dörner noch nie – und er ist sich treu geblieben. Statt seinen 60. Geburtstag heute ausgiebig und in großer Runde zu begehen, feiert der ehemalige Werder-Coach nur im engsten Familienkreis.

Eine besondere Bedeutung hat der runde Geburtstag für ihn ohnehin nicht, wie Dörner im „kicker“ betonte: „Ich bin nur erstaunt, wie schnell die letzten 20 Jahre nach der Wende vergangen sind.“ Von Januar 1996 bis zu seiner Entlassung im August 1997 war der 60-Jährige bei Werder. Rückblickend sagt er: „Ich habe in Bremen sicher Fehler gemacht und hätte mich mehr durchsetzen müssen.“

Danach ergatterte der „Beckenbauer des Ostens“ keinen Top-Job mehr: „Dass keine Angebote mehr kamen, hat mich enttäuscht“, gesteht Dörner, der seit 2010 als sportlicher Berater bei seinem alten Club Dynamo Dresden (3. Liga) tätig ist und dort bleiben will.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Meistgelesene Artikel

Werder Bremen gegen den SV Sandhausen im Live-Ticker: Böser Schnitzer - Ex-Bremer trifft vom Punkt

Werder Bremen gegen den SV Sandhausen im Live-Ticker: Böser Schnitzer - Ex-Bremer trifft vom Punkt

Werder Bremen gegen den SV Sandhausen im Live-Ticker: Böser Schnitzer - Ex-Bremer trifft vom Punkt
Werder-Aufstellung in Sandhausen: Leonardo Bittencourt zurück in der Startelf!

Werder-Aufstellung in Sandhausen: Leonardo Bittencourt zurück in der Startelf!

Werder-Aufstellung in Sandhausen: Leonardo Bittencourt zurück in der Startelf!
„Die Stimmung bei Werder soll nicht so gut sein“: Ex-Bremer Diekmeier wittert seine Chance mit Sandhausen

„Die Stimmung bei Werder soll nicht so gut sein“: Ex-Bremer Diekmeier wittert seine Chance mit Sandhausen

„Die Stimmung bei Werder soll nicht so gut sein“: Ex-Bremer Diekmeier wittert seine Chance mit Sandhausen
Werder-Gegner Sandhausen im Check: Mit Schwartz zurück zu den Wurzeln

Werder-Gegner Sandhausen im Check: Mit Schwartz zurück zu den Wurzeln

Werder-Gegner Sandhausen im Check: Mit Schwartz zurück zu den Wurzeln

Kommentare