Diffamierende Aufschriften in der Ostkurve

Strafanzeige wegen Hetze gegen die Polizei

Bremen - Anlässlich der Bundesligabegegnung zwischen dem SV Werder Bremen und dem 1. FC Nürnberg wurden in der Ostkurve des Weserstadions im Werder-Fan-Block für kurze Zeit Banner mit beleidigenden und diffamierenden Aufschriften gegen die Polizei Bremen und einen Einsatzleiter gezeigt.

Der Bremer Polizeipräsident Lutz Müller nimmt dazu wie folgt Stellung: "Ich habe keinerlei Verständnis für persönliche Diffamierungen von Polizeibeamten und Hetze gegen die Polizei Bremen. Wir sind auch Fußballfans, Anhänger von Werder Bremen und freuen uns nicht nur über eine erfolgreiche Mannschaft, sondern vor allem über ein gewaltfreies und sicheres Fußballerlebnis. Dafür setzen wir uns bei jedem Heimspiel ein!" In der Angelegenheit wurden Strafanzeigen gefertigt und die Ermittlungen aufgenommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie werde ich Notfallsanitäter/in?

Wie werde ich Notfallsanitäter/in?

Hartes Ringen bei Jamaika-Sondierungen

Hartes Ringen bei Jamaika-Sondierungen

Mugabe räumt Probleme ein - Aber kein Rücktritt

Mugabe räumt Probleme ein - Aber kein Rücktritt

Einzelkritik: Kruse überragend, Bartels endlich wieder in Form

Einzelkritik: Kruse überragend, Bartels endlich wieder in Form

Meistgelesene Artikel

Das passiert am Montag

Das passiert am Montag

Das passiert am Mittwoch

Das passiert am Mittwoch

Training am Montag: Quartett fehlt krankheitsbedingt

Training am Montag: Quartett fehlt krankheitsbedingt

Veljkovic mit zweitem Länderspiel-Einsatz

Veljkovic mit zweitem Länderspiel-Einsatz

Kommentare