Über sein Fußball-Camp und Werder

Eilts freut sich

+
Dieter Eilts

Zell am Ziller · Dieter Eilts war gestern Morgen bestens gelaunt: Das erste Trainingslager-Camp der neuen Werder-Fußballschule, dessen Leiter der 47-jährige Ex-Profi ist, gilt als voller Erfolg. „Wir wollten mit 25 Kindern hier im Zillertal sein, jetzt sind es sogar 34, ich bin sehr zufrieden“, berichtete Eilts.

Am Sonntag startete das Camp und läuft noch bis morgen. Von 9 bis 16 Uhr werden die Jungs und Mädchen betreut, trainiert und verpflegt.

Gestern Mittag stand ein Besuch beim Training der Werder-Profis auf dem Programm. Und da wurde Europameister Eilts natürlich auch nach seiner Meinung zur aktuellen Mannschaft befragt: „Ich freue mich einfach auf die neue Saison. Die junge Mannschaft hat Potenzial. Aber man muss ihr auch die Zeit geben. Bei Borussia Dortmund hat das ja auch nicht von heute auf morgen sofort alles geklappt.“ · kni

Das könnte Sie auch interessieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Artistisches Abschlusstraining

Artistisches Abschlusstraining

Meistgelesene Artikel

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Das passiert am Dienstag

Das passiert am Dienstag

Schlimme Werder-Krise: Nouri bleibt, Psychologe kommt

Schlimme Werder-Krise: Nouri bleibt, Psychologe kommt

Nouri: „Ich bin nicht so wichtig“

Nouri: „Ich bin nicht so wichtig“

Kommentare