Reinke macht Werder zur Bayern-Kopie

+
Fast einer Dauerpose in der Double-Saison: Keeper Andreas Reinke bejubelt ein Werder-Tor.

Bremen - Das Vorhaben war schon etwas gewagt: Andreas Reinke wollte den FC Bayern kopieren. „Wir müssen den Sieg viel mehr wollen – so wie es uns die Bayern Woche für Woche vormachen. Diese Siegermentalität vermisse ich hier“, klagte der Werder-Keeper vor zehn Jahren in einem Interview mit dieser Zeitung. Mit Erfolg!

Werder besiegte am 16. August 2003 die Angst vor dem Betzenberg, gewann erstmals seit 1997 in Kaiserslautern (1:0) und feierte mit sieben Punkten aus drei Spielen einen Super-Start.

Heute vor zehn Jahren dachte niemand daran, dass Werder Bremen am Ende der Saison mit Meisterschale und DFB-Pokal auf dem Rathausbalkon feiern wird. Diese Serie zeichnet den Weg nach und wird regelmäßig auf besondere Tage und Ereignisse der Saison zurückblicken.

Sie wollen den kompletten Text lesen? Dann abonnieren Sie die Kreiszeitung als Printversion oder entscheiden Sie sich für das besonders kostengünstige E-Paper „Ausgabe für Bremen".

Nähere Informationen dazu hier

Gestörte Feier nach Wolfsburger Rettung in Braunschweig

Gestörte Feier nach Wolfsburger Rettung in Braunschweig

Von wegen untendrunter: Unterwäsche trägt man nun sichtbar

Von wegen untendrunter: Unterwäsche trägt man nun sichtbar

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Meistgelesene Artikel

Werder erhöht Dauerkarten-Preise

Werder erhöht Dauerkarten-Preise

Philipp Bargfrede und die ganz spezielle Kraft

Philipp Bargfrede und die ganz spezielle Kraft

Ludwig Augustinsson hat mit Werder Großes vor

Ludwig Augustinsson hat mit Werder Großes vor

Auch Zieler ein Kandidat für das Werder-Tor

Auch Zieler ein Kandidat für das Werder-Tor

Kommentare