Reinke macht Werder zur Bayern-Kopie

+
Fast einer Dauerpose in der Double-Saison: Keeper Andreas Reinke bejubelt ein Werder-Tor.

Bremen - Das Vorhaben war schon etwas gewagt: Andreas Reinke wollte den FC Bayern kopieren. „Wir müssen den Sieg viel mehr wollen – so wie es uns die Bayern Woche für Woche vormachen. Diese Siegermentalität vermisse ich hier“, klagte der Werder-Keeper vor zehn Jahren in einem Interview mit dieser Zeitung. Mit Erfolg!

Werder besiegte am 16. August 2003 die Angst vor dem Betzenberg, gewann erstmals seit 1997 in Kaiserslautern (1:0) und feierte mit sieben Punkten aus drei Spielen einen Super-Start.

Heute vor zehn Jahren dachte niemand daran, dass Werder Bremen am Ende der Saison mit Meisterschale und DFB-Pokal auf dem Rathausbalkon feiern wird. Diese Serie zeichnet den Weg nach und wird regelmäßig auf besondere Tage und Ereignisse der Saison zurückblicken.

Sie wollen den kompletten Text lesen? Dann abonnieren Sie die Kreiszeitung als Printversion oder entscheiden Sie sich für das besonders kostengünstige E-Paper „Ausgabe für Bremen".

Nähere Informationen dazu hier

Das könnte Sie auch interessieren

Wie werde ich Winzer/in?

Wie werde ich Winzer/in?

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

Meistgelesene Artikel

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Das passiert am Dienstag

Das passiert am Dienstag

Schlimme Werder-Krise: Nouri bleibt, Psychologe kommt

Schlimme Werder-Krise: Nouri bleibt, Psychologe kommt

Das passiert am Mittwoch

Das passiert am Mittwoch

Kommentare