"Ich dachte, er will mich umbringen"

Diego und die Angst vor Schaaf

+
Diego spricht ausführlich über seine Bremer Zeit.

Bremen - Ein Mal, ein einziges Mal hatte Diego richtig Angst vor Thomas Schaaf: „Ich dachte, er will mich umbringen“, erinnert sich Werders ehemaliger Mittelfeld-Star an sein mulmiges Gefühl vor dem ersten Treffen mit dem damaligen Bremer Coach, nachdem der Brasilianer 2009 mit Alkohol am Steuer erwischt worden war.

Darüber erzählt Diego, inzwischen in Diensten des VfL Wolfsburg, am Sonntag ab 23.15 Uhr in der Sendung „Sportclub Stars“ im NDR-Fernsehen. Und über Schaafs Reaktion auf die Alkoholfahrt: „Er zeigte nur auf die Zeitung und sagte: ,Bleib ruhig, ich beschütze Dich‘. Das macht Thomas Schaaf so besonders“, hebt Diego hervor. ck

Das könnte Sie auch interessieren

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Meistgelesene Artikel

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Das passiert am Samstag

Das passiert am Samstag

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Kommentare