„Die Pfiffe waren hart“

Werder-Bremen - Thomas Schaaf, Werder-Trainer: „Mit den Abseitsentscheidungen müssen wir uns abfinden, wir können es ja nicht mehr ändern. Wir können aus dieser Partie aber mitnehmen, dass wir verbessert aufgetreten sind und phasenweise gut kombiniert haben.

Bei Tim Wiese sieht es nicht nach einem Kreuzbandriss aus, eher nach einer Bänderdehnung. Er hat selbst gesagt, dass er nicht das Gefühl hat, dass etwas gerissen. Sebastian Mielitz hat seine Sache als Ersatzmann gut gemacht. Er hat sich hervorragend behauptet.“

Marko Arnautovic, Bremer Torschütze: „Die Pfiffe der Zuschauer waren hart für mich. Ich habe die Fans hier in Enschede immer respektiert und tue es noch. Deshalb habe ich nach meinem Tor auch nicht gejubelt. Dass ich trotzdem ausgepfiffen werden – naja, dagegen kann ich nichts machen. Wir haben hier einen Punkt geholt, aber es hätten auch zwei mehr sein können“

Terror gegen Teenager: Viele Tote bei Konzert in Manchester

Terror gegen Teenager: Viele Tote bei Konzert in Manchester

Sanierung der A1 nach Gefahrgut-Unfall

Sanierung der A1 nach Gefahrgut-Unfall

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Frühlingsmarkt der Freien Waldorfschule in Bruchhausen-Vilsen

Frühlingsmarkt der Freien Waldorfschule in Bruchhausen-Vilsen

Meistgelesene Artikel

Raphael Wolf verabschiedet

Raphael Wolf verabschiedet

Gnabry: „Der Titel ist das Ziel“

Gnabry: „Der Titel ist das Ziel“

Sambou Yatabare vor dem Abflug

Sambou Yatabare vor dem Abflug

Delaney vor Dortmund: „Wir sind die Underdogs“

Delaney vor Dortmund: „Wir sind die Underdogs“

Kommentare