Franco di Santo am Donnerstag vorgestellt

1 von 20
Am Donnerstag stellte der SV Werder Bremen Neuzugang Franco di Santo im Weserstadion vor. Der Argentinier gilt als Offensiv-Hoffnung für den Bundesligisten. Der 24-Jährige wird mit der Rückennummer 9, die zuletzt von Denni Avdic getragen wurde, auflaufen und soll das flexible Offensivspiel Werders bereichern.
2 von 20
Am Donnerstag stellte der SV Werder Bremen Neuzugang Franco di Santo im Weserstadion vor. Der Argentinier gilt als Offensiv-Hoffnung für den Bundesligisten. Der 24-Jährige wird mit der Rückennummer 9, die zuletzt von Denni Avdic getragen wurde, auflaufen und soll das flexible Offensivspiel Werders bereichern.
3 von 20
Am Donnerstag stellte der SV Werder Bremen Neuzugang Franco di Santo im Weserstadion vor. Der Argentinier gilt als Offensiv-Hoffnung für den Bundesligisten. Der 24-Jährige wird mit der Rückennummer 9, die zuletzt von Denni Avdic getragen wurde, auflaufen und soll das flexible Offensivspiel Werders bereichern.
4 von 20
Am Donnerstag stellte der SV Werder Bremen Neuzugang Franco di Santo im Weserstadion vor. Der Argentinier gilt als Offensiv-Hoffnung für den Bundesligisten. Der 24-Jährige wird mit der Rückennummer 9, die zuletzt von Denni Avdic getragen wurde, auflaufen und soll das flexible Offensivspiel Werders bereichern.
5 von 20
Am Donnerstag stellte der SV Werder Bremen Neuzugang Franco di Santo im Weserstadion vor. Der Argentinier gilt als Offensiv-Hoffnung für den Bundesligisten. Der 24-Jährige wird mit der Rückennummer 9, die zuletzt von Denni Avdic getragen wurde, auflaufen und soll das flexible Offensivspiel Werders bereichern.
6 von 20
Am Donnerstag stellte der SV Werder Bremen Neuzugang Franco di Santo im Weserstadion vor. Der Argentinier gilt als Offensiv-Hoffnung für den Bundesligisten. Der 24-Jährige wird mit der Rückennummer 9, die zuletzt von Denni Avdic getragen wurde, auflaufen und soll das flexible Offensivspiel Werders bereichern.
7 von 20
Am Donnerstag stellte der SV Werder Bremen Neuzugang Franco di Santo im Weserstadion vor. Der Argentinier gilt als Offensiv-Hoffnung für den Bundesligisten. Der 24-Jährige wird mit der Rückennummer 9, die zuletzt von Denni Avdic getragen wurde, auflaufen und soll das flexible Offensivspiel Werders bereichern.
8 von 20
Am Donnerstag stellte der SV Werder Bremen Neuzugang Franco di Santo im Weserstadion vor. Der Argentinier gilt als Offensiv-Hoffnung für den Bundesligisten. Der 24-Jährige wird mit der Rückennummer 9, die zuletzt von Denni Avdic getragen wurde, auflaufen und soll das flexible Offensivspiel Werders bereichern.

Am Donnerstag stellte der SV Werder Bremen Neuzugang Franco di Santo im Weserstadion vor. Der Argentinier gilt als Offensiv-Hoffnung  für den Bundesligisten. Der 24-Jährige wird mit der Rückennummer 9, die zuletzt von Denni Avdic getragen wurde, auflaufen. Der fröhliche Stürmer soll das flexible Spiel Werders bereichern.

Das könnte Sie auch interessieren

Einzelkritik: Kruse und Bartels noch nicht auf Betriebstemperatur 

Werder Bremen verliert sein Bundesliga-Auftaktspiel gegen die TSG Hoffenheim mit 0:1. Die DeichStube bewertet die Spieler. 
Einzelkritik: Kruse und Bartels noch nicht auf Betriebstemperatur 

„La Strada“ in Rotenburg - der Samstag 

Auch am zweiten Tag des Straßenkunst-Festivals „La Strada“ kamen wieder zahlreiche Besucher nach Rotenburg, um die vielen Künstlerinnen und Künstler …
„La Strada“ in Rotenburg - der Samstag 

Sommerfest der Stadtwaldfarm in Verden 

Das jährliche Sommerfest hat am Samstag viele Besucher auf das Gelände der Stadtwaldfarm nach Verden gelockt. In der Einrichtung in Trägerschaft des …
Sommerfest der Stadtwaldfarm in Verden 

IGS Rotenburg ist Partnerschule des DFB

Eine neue Kooperation wurde am Donnerstag in der Aula der IGS Rotenburg besiegelt: Die IGS ist nun Partnerschule des Deutschen Fußballbundes. Zu der …
IGS Rotenburg ist Partnerschule des DFB

Meistgelesene Artikel

„Max Kruse lässt auch die anderen gut aussehen“

„Max Kruse lässt auch die anderen gut aussehen“

Die Aufstellung: So könnte Werder gegen Hoffenheim spielen

Die Aufstellung: So könnte Werder gegen Hoffenheim spielen

Werder und der Bundesliga-Auftakt

Werder und der Bundesliga-Auftakt

Aycicek hofft noch auf Wechsel

Aycicek hofft noch auf Wechsel