Franco di Santo am Donnerstag vorgestellt

1 von 20
Am Donnerstag stellte der SV Werder Bremen Neuzugang Franco di Santo im Weserstadion vor. Der Argentinier gilt als Offensiv-Hoffnung für den Bundesligisten. Der 24-Jährige wird mit der Rückennummer 9, die zuletzt von Denni Avdic getragen wurde, auflaufen und soll das flexible Offensivspiel Werders bereichern.
2 von 20
Am Donnerstag stellte der SV Werder Bremen Neuzugang Franco di Santo im Weserstadion vor. Der Argentinier gilt als Offensiv-Hoffnung für den Bundesligisten. Der 24-Jährige wird mit der Rückennummer 9, die zuletzt von Denni Avdic getragen wurde, auflaufen und soll das flexible Offensivspiel Werders bereichern.
3 von 20
Am Donnerstag stellte der SV Werder Bremen Neuzugang Franco di Santo im Weserstadion vor. Der Argentinier gilt als Offensiv-Hoffnung für den Bundesligisten. Der 24-Jährige wird mit der Rückennummer 9, die zuletzt von Denni Avdic getragen wurde, auflaufen und soll das flexible Offensivspiel Werders bereichern.
4 von 20
Am Donnerstag stellte der SV Werder Bremen Neuzugang Franco di Santo im Weserstadion vor. Der Argentinier gilt als Offensiv-Hoffnung für den Bundesligisten. Der 24-Jährige wird mit der Rückennummer 9, die zuletzt von Denni Avdic getragen wurde, auflaufen und soll das flexible Offensivspiel Werders bereichern.
5 von 20
Am Donnerstag stellte der SV Werder Bremen Neuzugang Franco di Santo im Weserstadion vor. Der Argentinier gilt als Offensiv-Hoffnung für den Bundesligisten. Der 24-Jährige wird mit der Rückennummer 9, die zuletzt von Denni Avdic getragen wurde, auflaufen und soll das flexible Offensivspiel Werders bereichern.
6 von 20
Am Donnerstag stellte der SV Werder Bremen Neuzugang Franco di Santo im Weserstadion vor. Der Argentinier gilt als Offensiv-Hoffnung für den Bundesligisten. Der 24-Jährige wird mit der Rückennummer 9, die zuletzt von Denni Avdic getragen wurde, auflaufen und soll das flexible Offensivspiel Werders bereichern.
7 von 20
Am Donnerstag stellte der SV Werder Bremen Neuzugang Franco di Santo im Weserstadion vor. Der Argentinier gilt als Offensiv-Hoffnung für den Bundesligisten. Der 24-Jährige wird mit der Rückennummer 9, die zuletzt von Denni Avdic getragen wurde, auflaufen und soll das flexible Offensivspiel Werders bereichern.
8 von 20
Am Donnerstag stellte der SV Werder Bremen Neuzugang Franco di Santo im Weserstadion vor. Der Argentinier gilt als Offensiv-Hoffnung für den Bundesligisten. Der 24-Jährige wird mit der Rückennummer 9, die zuletzt von Denni Avdic getragen wurde, auflaufen und soll das flexible Offensivspiel Werders bereichern.

Am Donnerstag stellte der SV Werder Bremen Neuzugang Franco di Santo im Weserstadion vor. Der Argentinier gilt als Offensiv-Hoffnung  für den Bundesligisten. Der 24-Jährige wird mit der Rückennummer 9, die zuletzt von Denni Avdic getragen wurde, auflaufen. Der fröhliche Stürmer soll das flexible Spiel Werders bereichern.

Das könnte Sie auch interessieren

Zugverkehr in NRW wegen Sturmtief "Friederike" eingestellt

Mit heftige Böen und viel Regen hat sich das Sturmtief "Friederike" am Donnerstagmorgen in Teilen Deutschlands angekündigt. Die Deutsche Bahn …
Zugverkehr in NRW wegen Sturmtief "Friederike" eingestellt

Jugendförderkreis-Cup in Thedinghausen

20 Mannschaften haben am Wochenende in Thedinghausen den Jugendförderkreis-Cup ausgespielt. Bei der 15. Auflage der vom MTV Riede ausgerichteten …
Jugendförderkreis-Cup in Thedinghausen

Das sind die 99 beliebtesten Strände der ganzen Welt

Kennen Sie die beliebtesten Strände der Welt? Vielleicht haben Sie ja schon mal eine Reise an einen davon unternommen? Schauen Sie in unserer …
Das sind die 99 beliebtesten Strände der ganzen Welt

Fotostrecke: Abschlusstraining vor dem Bayern-Spiel

Am Samstagnachmittag bat Werder-Trainer Florian Kohfeldt zum Abschlusstraining vor dem Spiel bei Bayern München.
Fotostrecke: Abschlusstraining vor dem Bayern-Spiel

Meistgelesene Artikel

Pavlenka: „Das ist ja meine Aufgabe“

Pavlenka: „Das ist ja meine Aufgabe“

Kohfeldt über Kruse: „Er darf etwas mehr als die anderen“

Kohfeldt über Kruse: „Er darf etwas mehr als die anderen“

Sargent gelingt erstes Tor

Sargent gelingt erstes Tor

Das passiert am Freitag

Das passiert am Freitag