„Der kann schon kicken, der Junge“

+
Großer Jubel nach dem ersten von vier Toren: Niclas Füllkrug.

Werder-Bremen - Im Studieren von Stürmern ist Thomas Eichin ein Großer. Logisch, als Verteidiger war es früher sein Job, sich die Stärken und Schwächen gegnerischer Angreifer auszugucken.

Er muss das so schlecht nicht gemacht haben, sonst wäre er nie auf 180 Bundesliga-Einsätze gekommen. Es ist also davon auszugehen, dass sein geschultes Auge einen guten Stürmer erkennt. Am Mittwoch hat Eichin einen erspäht: Niclas Füllkrug. Beim 14:0 über den Bezirksligisten Concordia Suurhusen schlug der 20-Jährige viermmal zu. „Der kann schon kicken, der Junge“, lobt Eichin, der Füllkrug bis dato nie live im Einsatz beobachten konnte. Bei Amtsantritt des Sportchefs im Februar war der Stürmer gerade frisch am Knie operiert. Ein Knorpelschaden war der Grund.

Noch vor Jahren wäre eine solche Diagnose gleichbedeutend mit dem Karriereende gewesen. Doch morderne Mediziner mit modernen Methoden haben Füllkrug zum Comeback verholfen. Jetzt spielt er wieder – extrem motiviert und unbelastet von Sorgen um sein Knie. „Angst, dass wieder etwas passieren könnte, habe ich überhaupt nicht. Die Ärzte haben mir ganz klar gesagt, dass alles wieder in Ordnung ist. Im Knie ist nichts Negatives mehr zu sehen“, erklärt der Angreifer und blickt voller Optimismus in die Zukunft. Sein Saisonziel nach einer verlorenen Halbserie: „Ich will an einem Stammplatz kratzen.“ Und vielleicht sogar ein bisschen mehr.

Die Entscheidung, ob noch ein neuer Stürmer verpflichtet wird, ist bei Werder vorerst auf Eis gelegt (siehe Bericht oben). Im Gespräch waren bislang der Isländer Alfred Finnbogason vom SC Heerenveen, der Tscheche Matej Vydra von Udinese Calcio sowie Lucas Barrios, die prominenteste, aber auch kostspieligste Variante. Möglich, dass die Lösung am Ende Niclas Füllkrug heißen wird.

Torflut zum Auftakt

Torflut zum Auftakt

„Er hat einen super Bewegungsablauf. Ist ein toller Spieler. Da muss man auch mal überlegen, wie stark ist er, wen kann er eventuell ersetzen. Dass Niclas es drauf hat, ist gar keine Frage“, sagt Sportchef Eichin. · csa

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Meistgelesene Artikel

Furioses Finale ohne Freudentaumel

Furioses Finale ohne Freudentaumel

Wiedwald: „Können stolz auf die Rückrunde sein“

Wiedwald: „Können stolz auf die Rückrunde sein“

Volkmer, der Vollstrecker! Werder II bleibt in Liga drei

Volkmer, der Vollstrecker! Werder II bleibt in Liga drei

Bruns nicht mehr Co-Trainer

Bruns nicht mehr Co-Trainer

Kommentare