Klaus-Dieter Fischer für 40 Jahre im Dienst der Raute geehrt

„Der größte Werderaner“

Klaus-Dieter Fischer genoss sein Jubiläum. Zum „40.“ bei Werder gab’s nach der Schifffahrt eine Feierstunde.

Werder-Bremen - BREMEN (kni) · Der Superlativ musste sein. Er war quasi alternativlos. „Du bist der größte Werderaner in unserer 111-jährigen Vereinsgeschichte“, sagte Dr.

Hubertus Hess-Grunewald in seiner Laudatio auf einen Mann, der von sich selbst sagt, dass Werder Bremen sein Leben sei. Klaus-Dieter Fischer ist dieser Mann, und er wurde gestern in einem würdigen Rahmen dafür geehrt, dass er seit nunmehr 40 Jahren in führender Funktion für Werder tätig ist. „40 Jahre – was für eine gigantische Zahl. Und das in unserer schnelllebigen Zeit“, meinte der Aufsichtsratsvorsitzende Willi Lemke.

100 Gäste hatte Werder Bremen gestern zu einer Schifffahrt über die Weser und anschließender Feierstunde ins „Outer Roads“ auf dem Teerhof geladen. Die Bremer Politik entsandte Bürgermeisterin Karoline Linnert, Bürgerschaftspräsident Christian Weber und Innensenator Ulrich Mäurer. Bürgermeister Jens Böhrnsen war verhindert, grüßte aber schriftlich. Ebenso DFB-Präsident Theo Zwanziger. Werder war mit allen Funktionsträgern vertreten – nur die Mannschaft mit Trainer Thomas Schaaf fehlte, schließlich stand wenig später das DFB-Pokalhalbfinale gegen den FC Augsburg an.

Klaus-Dieter Fischer saß bei der Partie natürlich auf der Tribüne. Wie immer, möchte man sagen. Wie seit 40 Jahren. Fischer ist Werder, und Werder ist Fischer – jedenfalls von ihm geprägt. „Den Begriff Werder-Familie“, sagte Ex-Manager Lemke, „habe ich von Klaus-Dieter Fischer gelernt.“ Und Fischer, ergänzte Hess-Grunewald als Mitglied des Präsidiums des Restvereins, habe den Club stets wie eine Familie geführt: „Seine Bürotür steht immer offen. Wer Probleme hat, dem hilft Klaus-Dieter Fischer.“

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Dampftag im Kreismuseum

Dampftag im Kreismuseum

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Meistgelesene Artikel

Werder-Noten gegen Sandhausen: Mai macht viel falsch, Füllkrug bester Bremer

Werder-Noten gegen Sandhausen: Mai macht viel falsch, Füllkrug bester Bremer

Werder-Noten gegen Sandhausen: Mai macht viel falsch, Füllkrug bester Bremer
Nicht verlieren reicht nicht: Unmut und frische Unzufriedenheit nach Werders Remis in Sandhausen

Nicht verlieren reicht nicht: Unmut und frische Unzufriedenheit nach Werders Remis in Sandhausen

Nicht verlieren reicht nicht: Unmut und frische Unzufriedenheit nach Werders Remis in Sandhausen
„Sonst wäre es unruhig geworden“ – die Werder-Stimmen zum Last-Minute-Unentschieden in Sandhausen

„Sonst wäre es unruhig geworden“ – die Werder-Stimmen zum Last-Minute-Unentschieden in Sandhausen

„Sonst wäre es unruhig geworden“ – die Werder-Stimmen zum Last-Minute-Unentschieden in Sandhausen
Kleiner Knick bei Klaassen: Erste Unzufriedenheit, seit er Werder verlassen hat

Kleiner Knick bei Klaassen: Erste Unzufriedenheit, seit er Werder verlassen hat

Kleiner Knick bei Klaassen: Erste Unzufriedenheit, seit er Werder verlassen hat

Kommentare