Jan Delay: Fan-Hymne für Werder Bremen erst wenn sie „geil spielen“

+
Jan Delay

Hamburg - Jan Delay (35) hat eine fast fertige Fan-Hymne für Werder Bremen in der Schublade liegen. „Die kriegen die aber erst, wenn sie richtig geil spielen“, sagte der Musiker am Mittwoch in Hamburg.

Mit den Neuzugängen sei er aber ganz optimistisch. Der Hamburger ist seit seiner Kindheit Werder-Fan. „Damals ging das mit Rudi Völler und Otto Rehhagel so richtig ab. Meine Oma lebte dort in der Nähe und unter den Hamburger “Fans“ gab's besonders in meiner Kindheit zu viele Nazis“, begründete Delay seine für einen Hamburger eher ungewöhnliche Treue zu dem Bremer Verein. Der Fußball-Bundesligist landete in der vergangenen Saison auf Platz 9 und damit im Mittelfeld der Liga. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Prognose: Japans Regierungspartei mit klarem Sieg

Prognose: Japans Regierungspartei mit klarem Sieg

ADAC-Herbstrallye in Visselhövede

ADAC-Herbstrallye in Visselhövede

Bezirksschützenball in Varrel 

Bezirksschützenball in Varrel 

Nachtflohmarkt in Fintel 

Nachtflohmarkt in Fintel 

Meistgelesene Artikel

Das passiert am Dienstag

Das passiert am Dienstag

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Das passiert am Mittwoch

Das passiert am Mittwoch

Schlimme Werder-Krise: Nouri bleibt, Psychologe kommt

Schlimme Werder-Krise: Nouri bleibt, Psychologe kommt

Kommentare