Davie Selke

Selke korrigiert sein Bild

+
Davie Selke

Leipzig - Sein Wechsel in die zweite Liga zu RB Leipzig hat für viel Aufsehen gesorgt, doch Davie Selke fühlt sich absolut bestätigt. „Es ist so etwas wie eine Wohlfühloase, die sehr leistungsfördernd wirkt“, sagte der 20-Jährige bei goal.com. Im Sommer war er für eine Ablöse von acht Millionen Euro vom SV Werder nach Leipzig gewechselt.

Selke wehrte sich in dem Interview auch gegen sein vermeintlich schlechtes Image in der Öffentlichkeit. „Ich glaube, viele Leute, die mich nicht kennen, denken, ich sei arrogant“, meinte der Angreifer: „Wenn sie mich aber kennen lernen, legen sie ihre Vorurteile ganz schnell beiseite.“ Er sei eben kein Mensch, der dauerhaft „lacht und strahlt“. Deshalb und „vielleicht wegen meiner äußeren Erscheinung“ entstehe bei einigen Menschen ein falsches Bild, erklärte der U21-Nationalspieler.

sid

Mehr zum Thema:

Vettel gewinnt Formel-1-Klassiker in Monaco

Vettel gewinnt Formel-1-Klassiker in Monaco

Rettungshunde trainieren im Verdener Kletterpark

Rettungshunde trainieren im Verdener Kletterpark

Trump stößt G7 in eine tiefe Krise

Trump stößt G7 in eine tiefe Krise

TuS Sulingen steigt in die Fußball-Oberliga auf

TuS Sulingen steigt in die Fußball-Oberliga auf

Meistgelesene Artikel

„Es macht keinen Sinn, wenn er einer von acht Stürmern ist“

„Es macht keinen Sinn, wenn er einer von acht Stürmern ist“

Entspannter Entscheider

Entspannter Entscheider

Franke auf dem Weg zu Werder?

Franke auf dem Weg zu Werder?

Schierenbeck sucht nach neuem Bruns

Schierenbeck sucht nach neuem Bruns

Kommentare