„Das war nix“

Werder-Bremen - Werder-Sportchef Thomas Eichin: „Wir sind nur hinterhergelaufen. Das war hinten nix, in der Mitte nix und vorne nix – das war einfach eine ganz schlechte Leistung von uns. Das müssen wir schnell abhaken.“

Werder-Kapitän Aaron Hunt: „Wir haben kein gutes Spiel gemacht und da angeknüpft, wo wir vor einer Woche gegen Stuttgart aufgehört haben.“

Werder-Coach Robin Dutt: „Das war ein ganz schwaches Spiel von uns. Wir haben Freiburg viel zu viele Räume gelassen. In der Halbzeit haben wir festgelegt, dass wir auf Forechecking gehen. Wir wollten Torchancen erzwingen, das ist uns nicht gelungen – und Freiburg hat super gekontert. Beim 0:3 hatte ich schon Angst, dass es ein Debakel wird. Ist es aber nicht, und das ist das einzig Gute heute. Ich habe immer gewarnt, mit 29 Punkten schon von Sicherheit zu sprechen. Jetzt weiß wieder jeder, dass wir bis zum letzten Spieltag kämpfen müssen.“

Freiburg-Coach Christian Streich: „Wir haben versucht, Fußball zu spielen. Das ist nicht ganz einfach in so einer Situation. Da muss man den Jungs ein großes Lob aussprechen, dass sie das hinbekommen haben. Bremen war nicht so im Spiel wie zuletzt. Es gibt keinen Grund zu jubeln, denn uns steht das Wasser immer noch bis zum Hals.“

Freiburg-Profi Felix Klaus: „Wir haben ein Riesenspiel gemacht.“

Kotzlichkeiten und dicke Tränen: Zwölfter Dschungel-Tag in Bildern

Kotzlichkeiten und dicke Tränen: Zwölfter Dschungel-Tag in Bildern

Eröffnung der Klostermühle in Heiligenberg

Eröffnung der Klostermühle in Heiligenberg

Arnold Schwarzenegger fährt Elektro-Auto

Arnold Schwarzenegger fährt Elektro-Auto

Abschied von Roman Herzog: "Geschenk für unser Land"

Abschied von Roman Herzog: "Geschenk für unser Land"

Meistgelesene Artikel

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

Bundesliga Rückrunde: Das vierte Gif-Quiz zu Werder gegen Dortmund

Bundesliga Rückrunde: Das vierte Gif-Quiz zu Werder gegen Dortmund

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

Pizarro wird früh „geopfert“

Pizarro wird früh „geopfert“

Kommentare