Sportchef Allofs über den Pizarro-Abgang

„Das muss Werder aushalten“

Klaus Allofs

Bremen - Und wieder ist einer weg – diesmal ein ganz Besonderer. Nach Per Mertesacker, Tim Wiese, Marko Marin und Markus Rosenberg geht in Claudio Pizarro der nächste Leistungsträger. Was der Abgang des Stürmers für Werder Bremen bedeutet, darüber spricht Sportchef Klaus Allofs (55) im Interview.

Herr Allofs, wie schwer wiegt der Abgang Ihres Toptorjägers?

Klaus Allofs:Dass uns ein Spieler wie Claudio verlässt, ist natürlich keine angenehme Sache. Wir hatten eine tolle Zeit zusammen und hätten ihn gern behalten. Aber wir haben in der Vergangenheit viele Spieler dieser Kategorie verloren. Ich denke da besonders an Micoud, der als Führungsspieler und Leistungsträger Claudio am Nähesten kommt. Aber wir haben es immer wieder geschafft, neue Spieler zu finden.

Der personelle Umbruch wird gerade sehr radikal vollzogen. Geht das gut?

Allofs:Insgesamt betrachtet, sind das derzeit natürlich eine Menge Spieler, die gehen. Doch das kann und muss Werder aushalten. Sonst wären wir nicht der Club, der wir sein wollen. Ich glaube nicht, dass der Umbruch zu radikal ist und sich damit negativ auswirken wird. Sicher: Wenn man etwas Neues vorhat, ist immer eine Ungewissheit dabei. Aber die Gewissheit, die wir jetzt hatten, hat uns ja auch nicht glücklich gemacht.

Zumindest herrscht in Sachen Pizarro nun Klarheit, und Sie können planen. Kommt Nils Petersen vom FC Bayern?

Allofs:Ich will jetzt gar keine Namen spielen. Aber wir sind intensiv dabei, Verhandlungen mit Clubs und Gespräche mit Spielern zu führen. Natürlich wollen wir schnell Ergebnisse haben. Doch wir müssen auch Ruhe bewahren. Es sind noch sieben Wochen bis zum Trainingsauftakt, dann noch einmal acht Wochen, bis die Transferliste Ende August schließt. Da werden sich noch viele Möglichkeiten ergeben. Wir werden genau hinschauen und dann für die kommende Saison einen Kader zusammenstellen, der sportlich und auch wirtschaftlich passt. · flü

„Vibi“ reinigt das Naturfreibad Eystrup

„Vibi“ reinigt das Naturfreibad Eystrup

Skulpturenpark in Kuhlenkamp geöffnet

Skulpturenpark in Kuhlenkamp geöffnet

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

Meistgelesene Artikel

Entspannter Entscheider

Entspannter Entscheider

Schierenbeck sucht nach neuem Bruns

Schierenbeck sucht nach neuem Bruns

Werder testet gegen Wolverhampton Wanderers

Werder testet gegen Wolverhampton Wanderers

"Richtig Lust auf das große Klassentreffen"

"Richtig Lust auf das große Klassentreffen"

Kommentare