„Das Knie ist okay“

+
Phillip Bargfrede

Bremen - Nach dem verletzungsbedingten Ausfall von Felix Kroos braucht Werder einen neuen Sechser, und da stellt sich die Frage:

Ist Philipp Bargfrede nach über viermonatiger Verletzungspause und erst einer Woche Mannschaftstraining schon bereit für einen Einsatz am Samstag in Hoffenheim? „Von der Verletzung her wäre es kein Risiko zu spielen, das Knie ist okay“, sagt Bargfrede: „Es ist aber auch eine Kraftfrage.“

Mit Comebacks kennt sich der 24-Jährige aus – und er hat durchaus gute Erfahrungen gemacht: „Die letzten Male war ich schnell wieder dabei und musste gleich volle Pulle von Anfang an spielen.“ · kni

Das könnte Sie auch interessieren

IAEA-Chef verteidigt Atomdeal mit dem Iran

IAEA-Chef verteidigt Atomdeal mit dem Iran

Barkeeper: Vom Berufsrisiko Sucht und der Liebe zur Nacht

Barkeeper: Vom Berufsrisiko Sucht und der Liebe zur Nacht

Rohingya sollen zurück nach Myanmar: Wollen sie das?

Rohingya sollen zurück nach Myanmar: Wollen sie das?

Der Trainings-Mittwoch bei Werder

Der Trainings-Mittwoch bei Werder

Meistgelesene Artikel

Augustinsson wünscht sich Ibrahimovic-Comeback

Augustinsson wünscht sich Ibrahimovic-Comeback

Eine Auszeichnung, die den Erfolg nicht garantiert

Eine Auszeichnung, die den Erfolg nicht garantiert

96-Keeper Tschauner droht gegen Werder auszufallen 

96-Keeper Tschauner droht gegen Werder auszufallen 

Peru fährt zur WM – Pizarro: „Ich könnte die ganze Welt küssen!“

Peru fährt zur WM – Pizarro: „Ich könnte die ganze Welt küssen!“

Kommentare