„Das war ein gebrauchter Tag“

Werder-Bremen - Thomas Schaaf, Bremer Trainer: „Uns hat heute die Überzeugung gefehlt, Leverkusen hat verdient gewonnen. Wir haben es nicht geschafft, den Gegner über die gesamte Spielzeit unter Druck zu setzen. Das Ergebnis zeigt mal wieder die Schwankungen meiner jungen Mannschaft.“

Sascha Lewandowski, Trainer Leverkusen: „Das war eine absolut starke Auswärtsleistung, in allen Bereichen. Wir haben die Räume gut genutzt und die Aktionen gut zu Ende gespielt.“

Die Einzelkritik

Bremen gegen Leverkusen: Die Noten

Clemens Fritz, Bremer Verteidiger: „Wir haben auch deshalb verloren, weil Leverkusen sehr, sehr effektiv war – da können wir uns noch was abschauen. Die ersten zwölf Minuten waren schon komisch. Ich wusste bisher nicht, dass es im Stadion so ruhig sein kann.“

Kevin de Bruyne, Bremer Mittelfeldspieler: „Wir haben dumme Gegentore gefangen. Leverkusen ist dreimal frei durch die Mitte gelaufen – das darf nicht sein.“

Aaron Hunt, Bremer Kapitän: „Das war ein gebrauchter Tag! In der ersten Halbzeit sind wir überhaupt nicht ins Spiel gekommen, in der zweiten war es etwas besser, aber da hat uns Leverkusen eiskalt erwischt.“

Das könnte Sie auch interessieren

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

Ehrenamtsmesse in der KGS Brinkum

Ehrenamtsmesse in der KGS Brinkum

Meistgelesene Artikel

Das passiert am Dienstag

Das passiert am Dienstag

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Das passiert am Mittwoch

Das passiert am Mittwoch

Schlimme Werder-Krise: Nouri bleibt, Psychologe kommt

Schlimme Werder-Krise: Nouri bleibt, Psychologe kommt

Kommentare