Geplatzter Wechsel

Darum konnte Michael Gregoritsch nicht zu Werder

Michael Gregoritsch im Trikot des FC Augsburg
+
Sein Transfer zu Werder Bremen scheiterte: Michael Gregoritsch sollte vom FC Augsburg an die Weser wechseln, kam aber nie.

Werder-Fans erinnern sich: Sommer 2019. Die Grün-Weißen wollen Michael Gregoritsch holen. Alles ist klar. Aber er kommt am Ende doch nicht. Jetzt ist klar, warum.

Bremen – Erstens kommt es anders. Und zweitens als man denkt. Sagt ein altbekanntes deutsches Sprichwort. Das kennt man auch beim SV Werder Bremen. Beim Fußball-Bundesligisten waren im Sommer 2019 alle sicher: Michael Gregoritsch wird bald für die Grün-Weißen auflaufen, Trainer Florian Kohfeldt bekommt seinen Wunschspieler.

Ein schöner Plan. Dass er am Ende nicht aufging, weiß inzwischen jeder. Michael Gregoritsch wechselte nicht an die Weser. Offiziell, weil sich Werder und der FC Augsburg nicht über eine Ablösesumme einigen konnten. Doch in Wirklichkeit hat der geplatzte Wechsel einen ganz anderen, kuriosen Grund*, wie deichstube.de enthüllt. * kreiszeitung.de und deichstube.de sind ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Brütende Hitze in Deutschland - Zum Wochenstart Abkühlung

Brütende Hitze in Deutschland - Zum Wochenstart Abkühlung

Brandschutzprüfung: Polizei bricht in „Rigaer 94“ Türen auf

Brandschutzprüfung: Polizei bricht in „Rigaer 94“ Türen auf

Italien nach Sieg gegen die Schweiz im EM-Achtelfinale

Italien nach Sieg gegen die Schweiz im EM-Achtelfinale

Wales siegt dank Bale und Ramsey - Türkei vor Turnier-Aus

Wales siegt dank Bale und Ramsey - Türkei vor Turnier-Aus

Meistgelesene Artikel

Werder ist zurück auf dem Platz: Baumanns Versprechen und Anfangs Signal zum Trainingsstart

Werder ist zurück auf dem Platz: Baumanns Versprechen und Anfangs Signal zum Trainingsstart

Werder ist zurück auf dem Platz: Baumanns Versprechen und Anfangs Signal zum Trainingsstart
Noch zwei Veränderungen im Werder-Staff: Tom Cichon kommt als Co-Trainer, Analyst Baric geht

Noch zwei Veränderungen im Werder-Staff: Tom Cichon kommt als Co-Trainer, Analyst Baric geht

Noch zwei Veränderungen im Werder-Staff: Tom Cichon kommt als Co-Trainer, Analyst Baric geht
Neuer Sechser: Werder Bremen gibt angeblich Angebot für Norweger Fredrik Aursnes ab

Neuer Sechser: Werder Bremen gibt angeblich Angebot für Norweger Fredrik Aursnes ab

Neuer Sechser: Werder Bremen gibt angeblich Angebot für Norweger Fredrik Aursnes ab
Werder Bremen startet ohne Milos Veljkovic – Benjamin Goller und Simon Straudi sprechen mit anderen Clubs

Werder Bremen startet ohne Milos Veljkovic – Benjamin Goller und Simon Straudi sprechen mit anderen Clubs

Werder Bremen startet ohne Milos Veljkovic – Benjamin Goller und Simon Straudi sprechen mit anderen Clubs

Kommentare