Tagebuch zum Werder-Trainingslager in Südafrika

Daniels Deich-Safari: „That small boy is the boss?“

+
DeichStuben-Reporter Daniel Cottäus und sein neuer Lieblings-Busfahrer K.G.

Er nennt sich „K.G.“. Nur zwei Buchstaben, englisch ausgesprochen, aber das muss genügen. „Meinen richtigen Namen würdet ihr Europäer sowieso nicht verstehen“, sagt er. Und lacht.

Dann tritt er aufs Gaspedal, Werders Training fängt schließlich gleich an. Dieser K.G., er ist einer unserer Fahrer während des Trainingslagers in Johannesburg. Jeden Tag bringen er und seine Kollegen die Bremer Journalisten vom Hotel zum Platz und wieder zurück – kurze Zwischenstopps am „Pick & Pay“-Supermarkt inklusive. Sehr leckere Müsliriegel und noch besseren Rotwein haben sie da, aber das nur am Rande. Zurück zum Wesentlichen: Der Shuttle-Service hat sich in Johannesburg bereits nach zwei Tagen als äußerst wertvoll erwiesen – und das aus mehreren Gründen.

Schnappatmung beim Busfahren

Erstens: In Südafrika herrscht Linksverkehr, was so manchen Kollegen schon in der Rolle als Beifahrer mental überfordert. „Der wird doch nicht etwa hier abbiegen!? Ach so, muss er ja sogar.“ Dass es die Einheimischen mit dem Anschnallen eher locker sehen und längst nicht alle Sitzplätze im Bus einen Gurt haben, trägt nicht unbedingt zum schnellen Abklingen der Schnappatmung bei.

Zweitens: K.G. ist absolut ortskundig, was die Gefahr signifikant verringert, plötzlich in unbefestigten Seitenstraßen zu landen. Wie ein alter Seemann sein Schiff steuert er den Bus über die Main Avenue. Und dass er sein „Joburg“ bestens kennt, zeigt er gerne. Ein Beispiel? Die Anlage, auf der Werder trainiert, verfügt über drei Zufahrten – dank unseres Fahrers kennen wir sie nun alle.

Moisanders Rezept für Europa: Schneller, aggressiver, konzentrierter

K.G. - das steht für Kilogramm

Und drittens, vielleicht nicht der wichtigste, aber auf jeden Fall der charmanteste Grund: K.G. ist ein guter Gesprächspartner. Fußball-Fan ist er, glühender Anhänger der Kaizer Chiefs und wann immer es geht im Stadion. Klar, dass er sich auch Werders Testspiel gegen eine Auswahl der Chiefs nicht entgehen lassen will: „Unsere Jungs werden sie platt machen.“ K.G. muss es wissen. Schließlich hat er auch Werder schon während des Trainings beobachtet.

Vor allem die Erscheinung von Trainer Florian Kohfeldt hat ihn mächtig beeindruckt – wenn man denn so möchte: „That small boy is the boss!?“ Unser Fahrer konnte es nicht glauben. Er schüttelte den Kopf – und verriet dann tatsächlich doch noch etwas über seinen geheimnisvollen Namen. K.G., das stehe in seinem Falle für Kilogramm. Ein schepperndes Lachen. Dann streichelte er sich zweimal über den beachtlichen Bauch.

Daniels Deich-Safari:

Teil 1: Ein Dachschaden und ein Tipp für untenrum

Teil 3: Harter Job für „Middndööörp“

Teil 4: Erst Feuer vom Himmel, dann flüssige Luft

Teil 5: Heißes Eis aus Fleisch

Teil 6: Ninjas vor der roten Ampel

Teil 7: Die Mauern von Johannesburg

Teil 8: Fußball mal anders - Willkommen im Tollhaus!

Teil 9: Ein Pianist der Worte

Teil 10: Danke, Johannesburg

Verfolgt das Werder-Trainingslager in Südafrika mit unserem Ticker!

Eggestein macht den Kletter-Max(i): Fotos von der ersten Trainingseinheit am Freitag

Südafrika-Camp: So lief die erste Werder-Trainingseinheit am Freitagvormittag.
Südafrika-Camp: So lief die erste Werder-Trainingseinheit am Freitagvormittag. © gumzmedia
Südafrika-Camp: So lief die erste Werder-Trainingseinheit am Freitagvormittag.
Südafrika-Camp: So lief die erste Werder-Trainingseinheit am Freitagvormittag. © gumzmedia
Südafrika-Camp: So lief die erste Werder-Trainingseinheit am Freitagvormittag.
Südafrika-Camp: So lief die erste Werder-Trainingseinheit am Freitagvormittag. © gumzmedia
Südafrika-Camp: So lief die erste Werder-Trainingseinheit am Freitagvormittag.
Südafrika-Camp: So lief die erste Werder-Trainingseinheit am Freitagvormittag. © gumzmedia
Südafrika-Camp: So lief die erste Werder-Trainingseinheit am Freitagvormittag.
Südafrika-Camp: So lief die erste Werder-Trainingseinheit am Freitagvormittag. © gumzmedia
Südafrika-Camp: So lief die erste Werder-Trainingseinheit am Freitagvormittag.
Südafrika-Camp: So lief die erste Werder-Trainingseinheit am Freitagvormittag. © gumzmedia
Südafrika-Camp: So lief die erste Werder-Trainingseinheit am Freitagvormittag.
Südafrika-Camp: So lief die erste Werder-Trainingseinheit am Freitagvormittag. © gumzmedia
Südafrika-Camp: So lief die erste Werder-Trainingseinheit am Freitagvormittag.
Südafrika-Camp: So lief die erste Werder-Trainingseinheit am Freitagvormittag. © gumzmedia
Südafrika-Camp: So lief die erste Werder-Trainingseinheit am Freitagvormittag.
Südafrika-Camp: So lief die erste Werder-Trainingseinheit am Freitagvormittag. © gumzmedia
Südafrika-Camp: So lief die erste Werder-Trainingseinheit am Freitagvormittag.
Südafrika-Camp: So lief die erste Werder-Trainingseinheit am Freitagvormittag. © gumzmedia
Südafrika-Camp: So lief die erste Werder-Trainingseinheit am Freitagvormittag.
Südafrika-Camp: So lief die erste Werder-Trainingseinheit am Freitagvormittag. © gumzmedia
Südafrika-Camp: So lief die erste Werder-Trainingseinheit am Freitagvormittag.
Südafrika-Camp: So lief die erste Werder-Trainingseinheit am Freitagvormittag. © gumzmedia
Südafrika-Camp: So lief die erste Werder-Trainingseinheit am Freitagvormittag.
Südafrika-Camp: So lief die erste Werder-Trainingseinheit am Freitagvormittag. © gumzmedia
Südafrika-Camp: So lief die erste Werder-Trainingseinheit am Freitagvormittag.
Südafrika-Camp: So lief die erste Werder-Trainingseinheit am Freitagvormittag. © gumzmedia
Südafrika-Camp: So lief die erste Werder-Trainingseinheit am Freitagvormittag.
Südafrika-Camp: So lief die erste Werder-Trainingseinheit am Freitagvormittag. © gumzmedia
Südafrika-Camp: So lief die erste Werder-Trainingseinheit am Freitagvormittag.
Südafrika-Camp: So lief die erste Werder-Trainingseinheit am Freitagvormittag. © gumzmedia
Südafrika-Camp: So lief die erste Werder-Trainingseinheit am Freitagvormittag.
Südafrika-Camp: So lief die erste Werder-Trainingseinheit am Freitagvormittag. © gumzmedia
Südafrika-Camp: So lief die erste Werder-Trainingseinheit am Freitagvormittag.
Südafrika-Camp: So lief die erste Werder-Trainingseinheit am Freitagvormittag. © gumzmedia
Südafrika-Camp: So lief die erste Werder-Trainingseinheit am Freitagvormittag.
Südafrika-Camp: So lief die erste Werder-Trainingseinheit am Freitagvormittag. © gumzmedia

Quelle: DeichStube

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Dämpfer gegen Arsenal: Eintracht verliert zum Europa-Auftakt

Dämpfer gegen Arsenal: Eintracht verliert zum Europa-Auftakt

619. Großmarkt Diepholz - die Eröffnung am Donnerstag

619. Großmarkt Diepholz - die Eröffnung am Donnerstag

Waldjugendspiele in Verden - Der Donnerstag

Waldjugendspiele in Verden - Der Donnerstag

Die Foto-Gegenbewegung zur Digitalisierung

Die Foto-Gegenbewegung zur Digitalisierung

Meistgelesene Artikel

Muskelverletzung: Yuya Osako fehlt Werder Bremen für sechs Wochen

Muskelverletzung: Yuya Osako fehlt Werder Bremen für sechs Wochen

Verletzungsmisere: Werder Bremen fragt bei Experten nach

Verletzungsmisere: Werder Bremen fragt bei Experten nach

RB-Manager Markus Krösche im Interview: „Habe mit Tim Borowski zusammengelebt“

RB-Manager Markus Krösche im Interview: „Habe mit Tim Borowski zusammengelebt“

Philipp Bargfrede im DeichStube-Interview: „Ich spiele noch ein paar Jahre“

Philipp Bargfrede im DeichStube-Interview: „Ich spiele noch ein paar Jahre“

Kommentare