Coach Schaaf opfert Marin – auch in Berlin?

Marko Marin

Werder-Bremen - BREMEN (csa) · Das Saisonfinale hat Marko Marin die Sprache verschlagen – aber nicht die Begeisterung über Platz drei ist der Grund, sondern der Schreck, den Chefcoach Schaaf ihm einjagte.

Denn für Marin waren die letzten beiden Spieltage ganz anders verlaufen, als er es gewohnt ist: Er saß zweimal auf der Bank, wurde beim 2:0 auf Schalke und beim 1:1 gegen den HSV nur eingewechselt. Schaaf opferte seinen Super-Dribbler für eine Systemumstellung. Statt mit der Doppel-6 und Marin im offensiven Mittelfeld ließ er die Raute spielen – mit Hugo Almeida als zweiter Spitze. Die Frage, die sich anschließt: Reicht’s für „Magic Marin“ auch im Pokalfinale am Samstag nur zur Reservistenrolle?

Er selbst sagt derzeit gar nichts, außer: „Kein Kommentar.“ Der 21-Jährige wirkt jedoch irritiert über seinen Statuswandel. Mit elf Scorerpunkten (zwei Tore, neun Assists) in der Rückrunde war Marin schließlich ein starker Motor der Aufholjagd gewesen. Jetzt die Ersatzbank – und das kurz vor dem Cup-Finale, kurz vor der WM.

Doch keine Angst, meint Klaus Allofs, zwei Partien als Ergänzungsspieler seien keine Katastrophe: „Deshalb ist Marko nicht gleich ein Verlierer. Jeder weiß, dass er große Verdienste um unseren dritten Platz hat.“ Und einen Fingerzeig für das Finale kann der Clubchef auch nicht erkennen: „Gegen die Bayern spielen wir möglicherweise ganz anders.“ Mit Marin?

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

„Auba-cooler Elfer!“ Die Pressestimmen zum BVB-Sieg

„Auba-cooler Elfer!“ Die Pressestimmen zum BVB-Sieg

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

Meistgelesene Artikel

Werder testet gegen Wolverhampton Wanderers

Werder testet gegen Wolverhampton Wanderers

Entspannter Entscheider

Entspannter Entscheider

Schierenbeck sucht nach neuem Bruns

Schierenbeck sucht nach neuem Bruns

Schierenbeck zu Sargent-Gerücht: „Das ist mir neu“

Schierenbeck zu Sargent-Gerücht: „Das ist mir neu“

Kommentare