„Claudio ist da, wenn’s nötig ist“

Werder-Bremen - Thomas Schaaf (Werder Bremen): „Es ging heute in erster Linie darum, Punkte einzufahren. Das ist uns gelungen. Insgesamt war es eine durchwachsene Partie, aber die Mannschaft hat gezeigt, dass sie wollte. Das ist das wichtigste. Ärgerlich nur, dass man eine Führung hatte und sie so schnell wieder hergegeben hat. Man weiß aber bei Claudio, dass er da ist, wenn es nötig ist. Er hat die Erfahrung.“

Friedhelm Funkel (Hertha BSC): „Das war eine unglückliche Niederlage, vor allem, wenn man sieht wie das zweite Tor gefallen ist. Der Sieg für Werder war insgesamt glücklich. Wir haben in der ersten Halbzeit ein klares Tor erzielt – wäre das anerkannt worden, wäre das Spiel ganz anders gelaufen.“

Ellen DeGeneres räumt bei People's Choice Awards ab

Ellen DeGeneres räumt bei People's Choice Awards ab

Die Meerjungfrauen in Floridas Weeki Wachee

Die Meerjungfrauen in Floridas Weeki Wachee

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

Meistgelesene Artikel

Sternberg rechnet mit Werder-Verbleib

Sternberg rechnet mit Werder-Verbleib

Hoffen auf Delaney, Kritik an Kruse

Hoffen auf Delaney, Kritik an Kruse

Für Tuchel beginnt in Bremen die Reifeprüfung

Für Tuchel beginnt in Bremen die Reifeprüfung

Bereit für Dortmund

Bereit für Dortmund

Kommentare