Kein schönes Werder-Wiedersehen

Pizarro: Krankenhaus statt Tor-Erfolg

+
Der Oberschenkel machte Claudio Pizarro einen Strich durch seinen ersten Startelf-Einsatz für den 1. FC Köln.

Köln - Es war die ganz große Geschichte vor dem Spiel: Claudio Pizarro tritt im Trikot des 1. FC Köln gegen seinen Ex-Club Werder Bremen an – ein Treffer des 39-jährigen Stürmers war ihm Vorfeld fast schon beschrien worden. Dann kam alles anders.

Pizarro, eigentlich für die Startelf eingeplant, verletzte sich beim Aufwärmen kurz vor dem Spiel und konnte wegen Oberschenkelproblemen nicht mitwirken. Für den Peruaner rückte der Franzose Sehrou Guirassy in die Anfangsformation der Gastgeber und avancierte zum auffälligsten Mann auf dem Platz – weil er eine Vielzahl bester Torchancen nicht nutzte.

Pizarro-Ersatz Guirassy verfehlt das leere Tor

Höhepunkt der Glücklos-Guirassy-Show war die Szene aus der 86. Minute, als der 21-Jährige den Ball aus zwei Metern nicht im leeren Tor unterbrachte. Schwer vorstellbar, dass auch Pizarro diesen Ball nicht verwertet hätte. „Der hätte wahrscheinlich...“, setzte Werders Kapitän Zlatko Junuzovic nach dem Schlusspfiff an, brachte den Satz dann aber lieber nicht zu Ende: „Das lassen wir lieber.“

Der Österreicher unterhielt sich nach der Partie in den Katakomben des Kölner Stadions lange mit seinem alten Mitspieler Pizarro, der danach auch der Bremer Kabine noch einen kurzen Besuch abstattete. Liebend gerne hätte Werders Rekordtorschütze gegen die Bremer getroffen. So nahm der Tag für ihn ein eher unerfreuliches Ende.

Noch am frühen Abend ging es für den Routinier für weitere Untersuchungen ins Krankenhaus. „Ich kann noch nicht sagen, was es ist“, erklärte Pizarro, ehe er an der Seite eines Physiotherapeuten verschwand. Eine Kernspinuntersuchung bestätigte später den Verdacht einer Muskelverletzung.

Quelle: DeichStube

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Trump gegen Greta in Davos: Das Rededuell um den Klimaschutz

Trump gegen Greta in Davos: Das Rededuell um den Klimaschutz

Linsen vor dem Kochen keimen lassen

Linsen vor dem Kochen keimen lassen

Affen und Dschungelwelten sind bei Tapeten im Trend

Affen und Dschungelwelten sind bei Tapeten im Trend

Wie viel Hightech in neuen Lenkrädern steckt

Wie viel Hightech in neuen Lenkrädern steckt

Meistgelesene Artikel

Werder-Sorge um verletzten Neuzugang Kevin Vogt: „Es kann bis zu vier Wochen dauern“

Werder-Sorge um verletzten Neuzugang Kevin Vogt: „Es kann bis zu vier Wochen dauern“

Dreierkette hält dicht und wird doch gesprengt: Wenigstens auf Toprak kann Werder Bremen bauen

Dreierkette hält dicht und wird doch gesprengt: Wenigstens auf Toprak kann Werder Bremen bauen

Benjamin Goller bei Werder plötzlich im Kreis der Hoffnungsträger

Benjamin Goller bei Werder plötzlich im Kreis der Hoffnungsträger

Ex-Referee Rafati schützt Moisander: „Reaktion war menschlich und nachvollziehbar“

Ex-Referee Rafati schützt Moisander: „Reaktion war menschlich und nachvollziehbar“

Kommentare