Heimatclub will offenbar Legende verpflichten

Pizarro: Erst noch ein Jahr Werder - und dann zurück nach Peru?

+
Kehrt Claudio Pizarro nach seiner Zeit bei Werder Bremen noch einmal als Aktiver nach Peru zurück?

Bremen - Bei Alianza Lima hatte für ihn einst alles begonnen - und dort könnte die große Karriere von Claudio Pizarro eines Tages auch enden. Zumindest ist das der Plan von Cesar Torres.

Der Funktionär, der zum Beraterausschuss von Alianza Lima zählt, ist sich sicher: „Pizarro will es, und wir wollen es auch.“ Das sagte er nun gegenüber „La Republica“ - und bezifferte die Chancen auf eine Rückkehr des verlorenen Sohnes auf „90 Prozent“.

Bis es womöglich irgendwann soweit ist, wird sich Torres aber noch etwas gedulden müssen, denn zunächst einmal möchte Pizarro noch eine weitere Saison für Werder spielen. Das hat der Stürmer öffentlich bereits klargestellt, und auch Werder plant nach Informationen der DeichStube weiterhin mit ihm.

Schon gelesen? Werder verpflichtet Dominik Becker aus Köln

Pizarro: Meisterschaft mit Alianza Lima wäre „etwas sehr Spezielles“

Es sind nur noch Details, die geklärt werden müssen, ehe der Verein mit der Nachricht an die Öffentlichkeit treten wird, auf die seine Fans so sehnsüchtig warten: Pizarro bleibt! Wird noch ein weiteres Jahr für Gänsehaut-Momente sorgen und seine Bestwerte weiter in die Höhe schrauben. Und dann?

Dann kann sich der Altmeister, der am 3. Oktober 41 Jahre alt wird, eine Rückkehr in seine Heimat Peru, eine Rückkehr zu Alianza Lima durchaus vorstellen. Das hatte er in der Vergangenheit schon mehrfach betont. Gegenüber „Mein Werder“ hatte er es zu Wochenbeginn wiederholt: „Das ist eine der Möglichkeiten, die ich noch im Kopf habe. Ich habe immer gesagt, dass es etwas sehr Spezielles für mich wäre, mit Alianza Meister zu werden, dort, wo alles anfing.“

(dco)

Quelle: DeichStube

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

EU-Parlament verschiebt von der Leyens Kommissions-Start

EU-Parlament verschiebt von der Leyens Kommissions-Start

Nienburg: Händler präsentieren sich bei Autoschau

Nienburg: Händler präsentieren sich bei Autoschau

Brexit-Unterhändler arbeiten an den letzten Hindernissen

Brexit-Unterhändler arbeiten an den letzten Hindernissen

Neue E-Book-Reader: Dem kleinen Tolino geht ein Licht auf

Neue E-Book-Reader: Dem kleinen Tolino geht ein Licht auf

Meistgelesene Artikel

Werder Bremen: Benjamin Goller auf den Spuren von Gnabry und Sane

Werder Bremen: Benjamin Goller auf den Spuren von Gnabry und Sane

Romano Schmid glänzt, aber Leo Bittencourt ist im Weg: Baumann über die Rückkehr des Leihspielers

Romano Schmid glänzt, aber Leo Bittencourt ist im Weg: Baumann über die Rückkehr des Leihspielers

Wie wach ist Sargent?

Wie wach ist Sargent?

Niclas Füllkrug von Klose-Lob „emotional total berührt“

Niclas Füllkrug von Klose-Lob „emotional total berührt“

Kommentare