Fotostrecke

Streichs Stützen

Christian Streich in seinem Element: Der Trainer des SC Freiburg ist an der Seitenlinie immer in Action. Das sind Streichs Stützen:
1 von 10
Christian Streich in seinem Element: Der Trainer des SC Freiburg ist an der Seitenlinie immer in Action. Das sind Streichs Stützen:
Nach "kicker"-Noten der beste Freiburger: Stammkeeper Alexander Schwolow.
2 von 10
Nach "kicker"-Noten der beste Freiburger: Stammkeeper Alexander Schwolow.
Der 20-jährige Innenverteidiger Caglar Söyüncü hat sich gleich in seiner Premieren-Saison einen Stammplatz erobert und wurde zur Länderspielpause für die türkische A-Nationalmannschaft nominiert. Beim 3:1-Sieg im Freundschaftsspiel gegen Moldawien stand er 90 Minuten auf dem Platz.
3 von 10
Der 20-jährige Innenverteidiger Caglar Söyüncü hat sich gleich in seiner Premieren-Saison einen Stammplatz erobert und wurde zur Länderspielpause für die türkische A-Nationalmannschaft nominiert. Beim 3:1-Sieg im Freundschaftsspiel gegen Moldawien stand er 90 Minuten auf dem Platz.
Christian Günter zählt mit 24 Jahren schon zu den Freiburger Urgesteinen. Seit über zehn Jahren kickt der Linksverteidiger mittlerweile bei den Breisgauern.
4 von 10
Christian Günter zählt mit 24 Jahren schon zu den Freiburger Urgesteinen. Seit über zehn Jahren kickt der Linksverteidiger mittlerweile bei den Breisgauern.
Nicolas Höfler (2.v.l.) lief in 22 der bislang möglichen 25 Bundesliga-Spielen auf und sorgt im defensiven Mittelfeld für Stabilität. Sein Einsatz gegen Werder ist zurzeit noch fraglich.
5 von 10
Nicolas Höfler (2.v.l.) lief in 22 der bislang möglichen 25 Bundesliga-Spielen auf und sorgt im defensiven Mittelfeld für Stabilität. Gegen Werder fällt er allerdings aus.
Vincenzo Grifo ist mit fünf Treffern und elf Assists der Top-Scorer der Breisgauer, musste die beiden vergangenen Bundesliga-Spiele aber aus taktischen Gründen auf die Bank.
6 von 10
Vincenzo Grifo ist mit fünf Treffern und elf Assists der Top-Scorer der Breisgauer, musste die beiden vergangenen Bundesliga-Spiele aber aus taktischen Gründen auf die Bank.
Wie Söyüncü hat sich auch Janik Haberer in seiner ersten Saison für Freiburg gleich einen Stammplatz erobert. Der U21-Nationalspieler kam vergangenen Sommer vom VfL Bochum.
7 von 10
Wie Söyüncü hat sich auch Janik Haberer in seiner ersten Saison für Freiburg gleich einen Stammplatz erobert. Der U21-Nationalspieler kam vergangenen Sommer vom VfL Bochum.
Ein weiterer U21-Nationalspieler beim SC ist Stürmer Maximilian Philipp. In 20 Spielen steuerte er acht Treffer und eine Torvorlage bei.
8 von 10
Ein weiterer U21-Nationalspieler beim SC ist Stürmer Maximilian Philipp. In 20 Spielen steuerte er acht Treffer und eine Torvorlage bei.

Mit bescheidenen finanziellen Mitteln steht der SC Freiburg momentan auf einem guten achten Tabellenplatz. Der Aufsteiger hat keine großen Stars in seinen Reihen, sondern kommt über das Kollektiv.

Rubriklistenbild: © nordphoto

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Werder-Trainer Anfang über wechselwilligen Augustinsson: „Ihm hängt nichts nach“

Werder-Trainer Anfang über wechselwilligen Augustinsson: „Ihm hängt nichts nach“

Werder-Trainer Anfang über wechselwilligen Augustinsson: „Ihm hängt nichts nach“
Aufstellung von Werder Bremen gegen Fortuna Düsseldorf: Saison-Debüt von Friedl und Startelf-Chance für Schmid?

Aufstellung von Werder Bremen gegen Fortuna Düsseldorf: Saison-Debüt von Friedl und Startelf-Chance für Schmid?

Aufstellung von Werder Bremen gegen Fortuna Düsseldorf: Saison-Debüt von Friedl und Startelf-Chance für Schmid?
Werder bessert offenbar Angebot für Lirim Kastrati nach

Werder bessert offenbar Angebot für Lirim Kastrati nach

Werder bessert offenbar Angebot für Lirim Kastrati nach
„Ich hatte mit Werder abgeschlossen“: Niklas Schmidt im DeichStube-Interview über seinen Neustart, Standards – und einen alten, fiesen Spruch

„Ich hatte mit Werder abgeschlossen“: Niklas Schmidt im DeichStube-Interview über seinen Neustart, Standards – und einen alten, fiesen Spruch

„Ich hatte mit Werder abgeschlossen“: Niklas Schmidt im DeichStube-Interview über seinen Neustart, Standards – und einen alten, fiesen Spruch

Kommentare