Studer zu Werder?

Bremen / Hamburg - Der FC St. Pauli und Chefscout Stefan Studer werden ihre Zusammenarbeit zum 31. Dezember beenden. Der Zweitligist teilte gestern mit, dass er damit dem Wunsch des 48-Jährigen nachgekommen sei, seinen bis 2015 gültigen Vertrag aufzulösen. Was das mit Werder zu tun hat?

 Aus der größeren der beiden Hansestädte heißt es, der ehemalige Bundesligaspieler (Hansa Rostock, Wattenscheid 09, Eintracht Frankfurt) solle bei den Bremern eine ähnliche Position einnehmen. Werder Chefscout ist momentan Frank Ordenewitz, Leiter der Abteilung ist Frank Baumann. Studer war seit 2009 beim FC St. Pauli unter Vertrag. n ahe

Das könnte Sie auch interessieren

Trump sagt Nordkorea-Gipfel ab und droht mit Atomwaffen

Trump sagt Nordkorea-Gipfel ab und droht mit Atomwaffen

Sicher auf Inlineskates - Training an der Grundschule Hoya

Sicher auf Inlineskates - Training an der Grundschule Hoya

Warum der Pfälzerwald seinem Namen alle Ehre macht

Warum der Pfälzerwald seinem Namen alle Ehre macht

Gut organisiert ohne Papier

Gut organisiert ohne Papier

Meistgelesene Artikel

Harnik: Jetzt geht es schnell

Harnik: Jetzt geht es schnell

Gerüchte-Ticker: Peruaner Corzo und Yotun Thema bei Werder?

Gerüchte-Ticker: Peruaner Corzo und Yotun Thema bei Werder?

Bartels bleibt geduldig

Bartels bleibt geduldig

Möhwald ist spät dran

Möhwald ist spät dran

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.