Keine Ablöse

Makiadi wechselt zu Rizespor

+
Cedrick Makiadi verlässt Werder Bremen.

Bremen - Cedrick Makiadi wechselt in die Türkei. Mit sofortiger Wirkung verlässt der defensive Mittelfeldspieler Werder Bremen. Der kongolesische Mittelfeldspieler schließt sich ablösefrei dem Erstligisten Caykur Rizespor an.

Der 31-jährige Makiadi kam im Sommer 2013 vom SC Freiburg zu den Grün-Weißen, absolvierte in dieser Zeit 48 Bundesliga-Spiele und zwei DFB-Pokal-Partien für den SV Werder.

Der zuletzt nicht mehr berücksichtigte Mittelfeldspieler war am Donnerstag in Transfersachen unterwegs und nahm nicht am Training teil. Jetzt hat der früheren Freiburger, der im Sommer 2013 für eine Ablösesumme in Höhe von drei Millionen Euro an die Weser kam, einen neuen Klub gefunden.

Mehr zum Thema:

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

BVB feiert Ende des Finalfluchs

BVB feiert Ende des Finalfluchs

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Meistgelesene Artikel

Baumann bestätigt Gnabry-Angebot

Baumann bestätigt Gnabry-Angebot

„Es macht keinen Sinn, wenn er einer von acht Stürmern ist“

„Es macht keinen Sinn, wenn er einer von acht Stürmern ist“

Wegen Caldirola – keine Chance für Ü 22-Kicker

Wegen Caldirola – keine Chance für Ü 22-Kicker

Glückwunsch, Per!

Glückwunsch, Per!

Kommentare