Und Casteels ist in Bremen geblieben

Gleich vier Comebacks

+
Alejandro Galvez und Melvyn Lorenzen.

Bremen - Gute personelle Nachrichten für Werder: Özkan Yildirim, Melvyn Lorenzen, Julian von Haacke und auch Alejandro Galvez kehrten gestern Vormittag alle ins Mannschaftstraining zurück und absolvierten die komplette Einheit mit den Kollegen.

Auf dem Platz stand auch Ersatzkeeper Koen Casteels. Belgiens Nationaltrainer Marc Wilmots hatte den 22-Jährigen lediglich auf Abruf nominiert – und dann letztlich nicht in den Kader berufen. Unterwegs ist dagegen Mittelfeldmann Cedrick Makiadi (30) – mit dem Nationalteam der Demokratischen Republik Kongo. Lediglich individuell trainierte gestern Santiago Garcia (Patellasehnenprobleme).

Galvez, von Haacke, Yildirim und Lorenzen wieder im Training 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Diese Stellen vergessen Sie beim Putzen andauernd

Diese Stellen vergessen Sie beim Putzen andauernd

Werbung für Abtreibung: Ein Urteil heizt alte Debatten an

Werbung für Abtreibung: Ein Urteil heizt alte Debatten an

Weg damit! Diese sechs Dinge sorgen in der Wohnung für miese Laune

Weg damit! Diese sechs Dinge sorgen in der Wohnung für miese Laune

Werder-Abschlusstraining

Werder-Abschlusstraining

Meistgelesene Artikel

Keine Wahlen, aber Frikadellen

Keine Wahlen, aber Frikadellen

Silberne Ehrennadel für Eggestein-Brüder

Silberne Ehrennadel für Eggestein-Brüder

Baumann verteidigt Vorgehen bei der Trainersuche

Baumann verteidigt Vorgehen bei der Trainersuche

Eine Auszeichnung, die den Erfolg nicht garantiert

Eine Auszeichnung, die den Erfolg nicht garantiert

Kommentare