Und Casteels ist in Bremen geblieben

Gleich vier Comebacks

+
Alejandro Galvez und Melvyn Lorenzen.

Bremen - Gute personelle Nachrichten für Werder: Özkan Yildirim, Melvyn Lorenzen, Julian von Haacke und auch Alejandro Galvez kehrten gestern Vormittag alle ins Mannschaftstraining zurück und absolvierten die komplette Einheit mit den Kollegen.

Auf dem Platz stand auch Ersatzkeeper Koen Casteels. Belgiens Nationaltrainer Marc Wilmots hatte den 22-Jährigen lediglich auf Abruf nominiert – und dann letztlich nicht in den Kader berufen. Unterwegs ist dagegen Mittelfeldmann Cedrick Makiadi (30) – mit dem Nationalteam der Demokratischen Republik Kongo. Lediglich individuell trainierte gestern Santiago Garcia (Patellasehnenprobleme).

Galvez, von Haacke, Yildirim und Lorenzen wieder im Training 

Mehr zum Thema:

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Korallen und Wesen aus der Tiefsee in Berlin zu sehen

Korallen und Wesen aus der Tiefsee in Berlin zu sehen

Meistgelesene Artikel

Knackige Gegner, knackige Sätze: Werder mit "richtig Bock" gegen den BVB

Knackige Gegner, knackige Sätze: Werder mit "richtig Bock" gegen den BVB

Neue Chance für Maximilian Eggestein

Neue Chance für Maximilian Eggestein

Bargfrede mag nicht hadern: "Ich bleibe immer optimistisch"

Bargfrede mag nicht hadern: "Ich bleibe immer optimistisch"

Janek Sternberg darf bleiben

Janek Sternberg darf bleiben

Kommentare