Calhanoglu zum HSV

Bremen - Auch Werder hätte Hakan Calhanoglu gerne gehabt, aber das Mittelfeldtalent von Drittligist Karlsruher SC wechselt zum Nordrivalen Hamburger SV – das berichtet das „Hamburger Abendblatt“.

Demnach wird der 18-Jährige für zwei Millionen Euro verpflichtet, aber noch ein Jahr beim KSC „geparkt“. Deshalb ist er wohl auch günstiger als die drei Millionen, die die Karlsruher ursprünglich verlangt – und die Werder abgeschreckt hatten. „Für uns waren die Bedingungen nicht akzeptabel“, sagte Bremens Sportchef Klaus Allofs und ergänzte: „Wenn er wirklich zum HSV wechselt, wäre das schade.“ · mr/sid

Rubriklistenbild: © dpa

Kotzlichkeiten und dicke Tränen: Zwölfter Dschungel-Tag in Bildern

Kotzlichkeiten und dicke Tränen: Zwölfter Dschungel-Tag in Bildern

Eröffnung der Klostermühle in Heiligenberg

Eröffnung der Klostermühle in Heiligenberg

Arnold Schwarzenegger fährt Elektro-Auto

Arnold Schwarzenegger fährt Elektro-Auto

Abschied von Roman Herzog: "Geschenk für unser Land"

Abschied von Roman Herzog: "Geschenk für unser Land"

Meistgelesene Artikel

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

Bundesliga Rückrunde: Das vierte Gif-Quiz zu Werder gegen Dortmund

Bundesliga Rückrunde: Das vierte Gif-Quiz zu Werder gegen Dortmund

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

Pizarro wird früh „geopfert“

Pizarro wird früh „geopfert“

Kommentare