Calhanoglu zum HSV

Bremen - Auch Werder hätte Hakan Calhanoglu gerne gehabt, aber das Mittelfeldtalent von Drittligist Karlsruher SC wechselt zum Nordrivalen Hamburger SV – das berichtet das „Hamburger Abendblatt“.

Demnach wird der 18-Jährige für zwei Millionen Euro verpflichtet, aber noch ein Jahr beim KSC „geparkt“. Deshalb ist er wohl auch günstiger als die drei Millionen, die die Karlsruher ursprünglich verlangt – und die Werder abgeschreckt hatten. „Für uns waren die Bedingungen nicht akzeptabel“, sagte Bremens Sportchef Klaus Allofs und ergänzte: „Wenn er wirklich zum HSV wechselt, wäre das schade.“ · mr/sid

Rubriklistenbild: © dpa

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

Top 10: Die zehn verrücktesten Hotel-Geschichten

Top 10: Die zehn verrücktesten Hotel-Geschichten

90. Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Heesen

90. Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Heesen

Kulturfest des Waldorfkindergartens Scheeßel

Kulturfest des Waldorfkindergartens Scheeßel

Meistgelesene Artikel

„Ich bin nicht der Typ, der im Urlaub Party machen muss“

„Ich bin nicht der Typ, der im Urlaub Party machen muss“

Pizarro nach Mexiko?

Pizarro nach Mexiko?

Noch keine konkrete Anfrage für Kleinheisler

Noch keine konkrete Anfrage für Kleinheisler

Wegen Caldirola – keine Chance für Ü 22-Kicker

Wegen Caldirola – keine Chance für Ü 22-Kicker

Kommentare