„Ich würde ihm zu Werder raten“

Caldirolas Empfehlung für Freund Marrone

+
Gemeinsam für Italien, bald auch gemeinsam für Werder? Luca Caldirola (rechts) und Luca Marrone sind Freunde.

Bremen - Luca Marrone steht auf Werders Wunschliste – und da trifft es sich gut, dass sich genau dieser Luca Marrone auch auf der Telefonliste von Luca Caldirola befindet. „Er ist ein guter Freund von mir“, verrät der Werder-Profi.

Gemeinsam spielten sie in der italienischen U 21 – und möglicherweise sind sie schon bald wieder vereint. Noch ist Marrone von Juventus Turin an den Serie-A-Konkurrenten Sassuolo Calcio ausgeliehen. Genauso wie Domenico Berardi. Aber über beide hat Werder schon mit Juventus gesprochen – und als neuer Kooperationspartner des Traditionsclubs dabei durchaus gute Karten.

Caldirola könnte die Chancen auf eine Verpflichtung von Marrone sogar noch erhöhen. Regelmäßig telefoniert er mit dem 24-Jährigen zentralen Mittelfeldspieler. Dabei sei es bislang natürlich nur um private Dinge gegangen, versucht Caldirola glaubhaft zu machen. Aber falls Marrone mal nachfragen sollte, dann ist Caldirola bestens vorbereitet: „Ich kann ihm nur Gutes über Werder erzählen. Ich würde ihm zu Werder raten.“

Seinem Club gibt der Italiener eine ähnliche Empfehlung – nicht nur im Fall Marrone, sondern auch im Fall Berardi. „Domenico hat gerade vier Tore gegen Milan gemacht. Beide wären Verstärkungen für uns“, sagt der 22-Jährige und denkt dabei auch ein wenig an sich: „Dass sie Italiener sind, ist gut für mich. Es war im Sommer gar nicht so einfach für mich, neu in die Bundesliga zu kommen und hier der einzige Italiener zu sein.“

Doch inzwischen hat sich Caldirola gut eingelebt, spricht sogar schon ein bisschen Deutsch. In der Innenverteidigung ist er unantastbar, gerade einmal sechs Minuten hat er in der Hinrunde verpasst. Der Neuzugang von Inter Mailand, für den Werder 2,5 Millionen Euro bezahlt hat, kann sich nun auch als inoffizieller Spielervermittler beweisen. n kni

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Meistgelesene Artikel

Plötzlich werden die Sechser knapp

Plötzlich werden die Sechser knapp

Teuer war oft auch schwierig

Teuer war oft auch schwierig

Pizarro: Schon wieder der Rücken

Pizarro: Schon wieder der Rücken

Sane kurz vor der Rückkehr

Sane kurz vor der Rückkehr

Kommentare