Warum Bremen so ein gutes Pflaster für Oldies ist

Rekordspieler Fichtel: „Pizarro kann mich nicht einholen“

Mit 40 Jahren war für sie in der Bundesliga längst noch nicht Schluss: Klaus Fichtel (l.) und Claudio Pizarro.
+
Mit 40 Jahren war für sie in der Bundesliga längst noch nicht Schluss: Klaus Fichtel (l.) und Claudio Pizarro.

Johannesburg – Claudio Pizarro ist bei Werder Bremen der Mann für die Bestwerte, auf dem Weg ins Trainingslager nach Südafrika wurde das einmal mehr deutlich. Weil der Stürmer aus Peru via Frankfurt (wo er zur Mannschaft stieß) nach Johannesburg gereist war, hatte er ihn sicher: den Rekord für die weiteste Anreise aller Bremer Profis.

Rund 20.000 Kilometer waren es insgesamt, die Pizarro im Flieger zurücklegte. In Südafrika angekommen, ist bei Werders Rekordtorschützen von Müdigkeit aber keine Spur - im Gegenteil: Pizarro zieht voll durch. Und dieser Mann will im Sommer wirklich aufhören? Zweifel daran sind berechtigt. Schließlich winkt da noch ein Rekord, auch wenn der noch in weiter Ferne liegt.

Mit seinen 40 Jahren, drei Monaten und fünf Tagen ist Claudio Pizarro aktuell der achtälteste Spieler, der je in der Bundesliga gespielt. Alle, die vor ihm in der Liste stehen, haben ihre Karrieren schon lange beendet. So wie Rekordhalter Klaus Fichtel (43 Jahre, sechs Monate, zwei Tage), der sich nicht vorstellen kann, dass Pizarro ihn noch abfängt. „Er kann mich nicht einholen, weil er Stürmer ist. Als Stürmer kannst du nicht so lange spielen wie ich als Abwehrspieler“, sagt Fichtel im Gespräch mit der DeichStube - und erklärt: „Ich musste nicht mehr so spritzig sein.“

Vier Werder-Spieler in der Ältesten-Top-Ten der Bundesliga

Fichtel ist heute 74 Jahre alt, 552 Bundesligaspiele stehen in seiner Bilanz. Von 1980 bis 1984 war er für Werder aktiv, davor und danach für Schalke 04. Auch sein Rekordspiel bestritt er für die Knappen: Am 21. Mai 1988 stand er als über 43-Jähriger bei der 1:4-Niederlage gegen Werder auf dem Platz, das sich durch den Erfolg die Meisterschaft sicherte.

Auch heute beobachtet der Ex-Profi seine ehemaligen Vereine noch genau. „Um Schalke mache ich mir große Sorgen. Man kann nicht damit einverstanden sein, wie die Mannschaft spielt“, sagt er. „Werder hingegen hat sich fußballerisch entwickelt, vielleicht schaffen sie es ja nach Europa.“

Hier geht's zum Werder-Trainingslager-Ticker

Dass in ihm selbst, Mirko Votava, Manfred Burgsmüller und Pizarro gleich vier Spieler aus der Ältesten-Top-Ten für Werder aufgelaufen sind, wundert Fichtel übrigens nicht: „Bremen scheint ein gutes Pflaster für ältere Herren zu sein. Vielleicht ist die Luft da besonders gut, um im Fußball sehr alt zu werden“, sagt er. Und lacht.

Pizarro und Co.: Die ältesten Torschützen der Bundesliga-Geschichte

Auf Platz zehn der ältesten Bundesliga- Torschützen steht Michael Tarnat. Er traf 2007 für Hannover 98 gegen den VfL Wolfsburg. Er war damals 37 Jahre, elf Monate und 24 Tage alt.
Auf Platz zehn der ältesten Bundesliga- Torschützen steht Michael Tarnat. Er traf 2007 für Hannover 98 gegen den VfL Wolfsburg. Er war damals 37 Jahre, elf Monate und 24 Tage alt. © imago
Auf Platz neun der ältesten Bundesliga- Torschützen steht Sigfried Held. Er traf 1981 für Bayer 05 Uerdingen gegen den VfB Stuttgart. Er war damals 38 Jahre und sieben Monate alt.
Auf Platz neun der ältesten Bundesliga- Torschützen steht Sigfried Held. Er traf 1981 für Bayer 05 Uerdingen gegen den VfB Stuttgart. Er war damals 38 Jahre und sieben Monate alt. © imago
Auf Platz acht der ältesten Bundesliga- Torschützen steht Lothar Matthäus. Er traf 1999 für Bayern München gegen den SC Freiburg. Er war damals 38 Jahre, sieben Monate und 30 Tage alt.
Auf Platz acht der ältesten Bundesliga- Torschützen steht Lothar Matthäus. Er traf 1999 für Bayern München gegen den SC Freiburg. Er war damals 38 Jahre, sieben Monate und 30 Tage alt. © imago
Der siebtälteste Bundesliga-Torschütze heißt Richard Kreß. Er traf 1963 für Eintracht Frankfurt gegen 1860 München. Er war damals 38 Jahre, acht Monate und 17 Tage alt.
Der siebtälteste Bundesliga-Torschütze heißt Richard Kreß. Er traf 1963 für Eintracht Frankfurt gegen 1860 München. Er war damals 38 Jahre, acht Monate und 17 Tage alt. © imago
Max Morlock steht auf Platz sechs der ältesten Bundesliga-Torjäger. Er traf 1964 für den 1. FC Nürnberg gegen den Hamburger SV. Er war damals 38 Jahre, elf Monate und 28 Tage alt.
Max Morlock steht auf Platz sechs der ältesten Bundesliga-Torjäger. Er traf 1964 für den 1. FC Nürnberg gegen den Hamburger SV. Er war damals 38 Jahre, elf Monate und 28 Tage alt. © imago
Der fünftälteste Bundesliga-Torschütze heißt Günter Sebert. Er traf 1987 für Waldhof Mannheim gegen Bayer 04 Leverkusen. Er war damals 39 Jahre und einen Tag alt.
Der fünftälteste Bundesliga-Torschütze heißt Günter Sebert. Er traf 1987 für Waldhof Mannheim gegen Bayer 04 Leverkusen. Er war damals 39 Jahre und einen Tag alt. © imago
Der viertälteste Bundesliga-Torschütze heißt Morten Olsen. Er traf 1989 für den 1. FC Köln gegen den VfL Bochum. Er war damals 39 Jahre, sechs Monate und 18 Tage alt.
Der viertälteste Bundesliga-Torschütze heißt Morten Olsen. Er traf 1989 für den 1. FC Köln gegen den VfL Bochum. Er war damals 39 Jahre, sechs Monate und 18 Tage alt. © imago
Manfred Burgsmüller traf 1989 im Spiel gegen Fortuna Düsseldorf im Alter von 39 Jahren, sieben Monaten und 14 Tagen. Er ist damit der drittälteste Bundesliga-Torschütze.
Manfred Burgsmüller traf 1989 im Spiel gegen Fortuna Düsseldorf im Alter von 39 Jahren, sieben Monaten und 14 Tagen. Er ist damit der drittälteste Bundesliga-Torschütze. © imago
Mirko Votava wurde 1996 im Spiel gegen den VfB Stuttgart der älteste Bundesliga-Torschütze aller Zeiten. Er war damals 40 Jahre, drei Monate und 30 Tage alt.
Mirko Votava wurde 1996 im Spiel gegen den VfB Stuttgart der älteste Bundesliga-Torschütze. Er war damals 40 Jahre, drei Monate und 30 Tage alt. 2019 wurde er abgelöst... © imago
Claudio Pizarro wurde 2019 im Spiel gegen Hertha BSC zum ältesten Bundesliga-Torschützen - im Alter von 40 Jahren und 136 Tagen.
Claudio Pizarro wurde am 22. Spieltag der Saison 2018/19 im Spiel gegen Hertha BSC zum ältesten Bundesliga-Torschützen der Geschichte - im Alter von 40 Jahren und 136 Tagen. © gumzmedia

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

Schlemmen im Sommer: Entdecken Sie kreative Rezepte im Magazin „Küchengeheimnisse“

Schlemmen im Sommer: Entdecken Sie kreative Rezepte im Magazin „Küchengeheimnisse“

Der STERNGLAS Topseller im exklusiven Deal - 50 Euro sparen!

Der STERNGLAS Topseller im exklusiven Deal - 50 Euro sparen!

Meistgelesene Artikel

Marvin Ducksch ist „unpässlich“ - Werder droht das nächste große Problem 

Marvin Ducksch ist „unpässlich“ - Werder droht das nächste große Problem 

Marvin Ducksch ist „unpässlich“ - Werder droht das nächste große Problem 
Werder Bremen gegen den Hamburger SV: So seht ihr das Nordderby live im TV und Live-Stream

Werder Bremen gegen den Hamburger SV: So seht ihr das Nordderby live im TV und Live-Stream

Werder Bremen gegen den Hamburger SV: So seht ihr das Nordderby live im TV und Live-Stream
Ailton-Fehlschuss, Papierkugel und Trikot-Demütigung: Das Nordderby von A bis Z - Teil 2

Ailton-Fehlschuss, Papierkugel und Trikot-Demütigung: Das Nordderby von A bis Z - Teil 2

Ailton-Fehlschuss, Papierkugel und Trikot-Demütigung: Das Nordderby von A bis Z - Teil 2
„Das hättest du wohl gerne . . .“: Die Stadionsprecher Arnd Zeigler (Werder) und Christina Rann (HSV) im Interview mit der DeichStube

„Das hättest du wohl gerne . . .“: Die Stadionsprecher Arnd Zeigler (Werder) und Christina Rann (HSV) im Interview mit der DeichStube

„Das hättest du wohl gerne . . .“: Die Stadionsprecher Arnd Zeigler (Werder) und Christina Rann (HSV) im Interview mit der DeichStube

Kommentare