Werder Bremen gegen Eintracht Frankfurt

Werder gewinnt mit 1:0 gegen Frankfurt

+

Bremen - Im Kampf um die Europa-League-Plätze traf Werder Bremen auf Eintracht Frankfurt. In der 66. Minute brachte Davie Selke Werder in Führung. Dabei blieb es bis zum Ende.

Live Blog Bundesliga: Werder Bremen gegen Eintracht Frankfurt
 

Spannender könnte das Rennen um Europa kaum sein: Zwischen den fünftplatzierten Schalkern und Werder, das auf Rang neun rangiert, liegen nur drei Zähler. Und der Abstand könnte noch geringer sein, hätten die Bremer mehr als einen Zähler aus Paderborn entführt. Einen Gewinner hatte das Spiel dennoch: Izet Hajrovic erzielte als Joker den Ausgleich – das erste Bundesliga-Tor für den talentierten Bosnier. Für einen Startelf-Einsatz gegen Frankfurt reicht es dennoch nicht, Levent Aycicek erhält von Skripnik weiterhin den Vorzug.

Während der Ukrainer im Angriff nahezu aus dem Vollen schöpfen kann – nur Özcan Yildirim fällt aus – ist die Personalsituation in der Abwehr brenzlig. Mit Santiago Garcia (Patellasehnenprobleme), Luca Caldirola (Fußgelenk) sowie Alejandro Galvez und Jannik Vestergaard (beide Knieprobleme) fällt eine komplette Viererkette aus. Dies hat zur Folge, dass Sebastian Prödl von der linken Seite in die Mitte rückt und mit Assani Lukimya die Innenverteidigung bilden wird. Mit einem Offensivfeuerwerk der Frankfurter ist jedoch nicht zu rechnen, denn den Hessen gelang seit der Verletzung von Top-Stürmer Alexander Meier vor drei Spielen kein Treffer mehr – die längste Durststrecke seit zwei Jahren.

Sollte bei der Elf von Thomas Schaaf heute der Knoten platzen, können die Bremer Fans auf die Schlussphase hoffen: 31 der 59 Gegentreffer kassierte die Eintracht in der letzten halben Stunde, was den absoluten Höchstwert in der Liga darstellt. Spitze sind die Frankfurter auch, was die Zahl der fallenden Tore angeht: In Partien mit Eintracht-Beteiligung fielen in dieser Saison bereits 110 Tore (Schnitt 3,6), spielte Werder, klingelte es 105 Mal (3,5). Im Hinspiel, das mit 5:2 an Frankfurt ging, fielen sogar sieben Treffer.

Für Thomas Schaaf ist es das erste Spiel auf der Gäste-Trainerbank im Weserstadion. Für Sentimentalitäten hat der Coach jedoch nichts übrig: „Ich freue mich darauf, viele Leute wiederzusehen. Aber es geht darum, mit der Eintracht erfolgreich zu sein.“ Sorgenfalten könnte ihm die Auswärtsschwäche seines Teams bereiten, das die letzten fünf Spiele in der Fremde allesamt verlor. Gegen Werder ist die jüngste Bilanz dagegen positiv: Seit neun Partien ist man ungeschlagen, holte dabei fünf Siege und vier Remis.

Geleitet wird die Begegnung von Robert Hartmann aus Wangen. Der Diplom-Betriebswirt pfeift sein 45. Spiel in der Bundesliga, bereits das vierte in dieser Saison mit Bremer Beteiligung (zwei Remis, eine Niederlage).

Trump stößt G7 in eine tiefe Krise

Trump stößt G7 in eine tiefe Krise

Piazzetta 2017 - Kunst bei bestem Sommerwetter

Piazzetta 2017 - Kunst bei bestem Sommerwetter

„Stelle di Notte“ an der Bassumer Freudenburg

„Stelle di Notte“ an der Bassumer Freudenburg

Open-Air-Sommerfestival am Weichelsee

Open-Air-Sommerfestival am Weichelsee

Meistgelesene Artikel

Franke auf dem Weg zu Werder?

Franke auf dem Weg zu Werder?

Wegen Caldirola – keine Chance für Ü 22-Kicker

Wegen Caldirola – keine Chance für Ü 22-Kicker

Entspannter Entscheider

Entspannter Entscheider

Schierenbeck sucht nach neuem Bruns

Schierenbeck sucht nach neuem Bruns

Kommentare