Fortuna Düsseldorf - Werder Bremen trennen sich 2:2

+
Junuzovic macht den Ausgleich zum 1:1

Endspurt in der Bundesliga-Saison 2012/2013. Für Werder Bremen reichte es heute nur zu einem 2:2 Unentschieden in der Düsseldorfer Esprit-Arena. Lesen Sie hier wie sich die Werder-Profis geschlagen haben

Unser Live-Ticker ist beendet

Hier können Sie den Vorbericht zum Spiel Fortuna Düsseldorf - Werder Bremen nachlesen:

Diese Saison hatten sich die Verantwortlichen von Werder Bremen sicherlich ganz anders vorgestellt. Nach 28 Spielen liegt das Team von der Weser nur auf dem 14. Tabellenplatz (31 Punkte). Seit sieben Partien konnte man nicht gewinnen, nun droht sogar der Abstieg, auch wenn der Vorsprung auf den 16. Augsburg sieben Zähler beträgt. Insbesondere hinten fehlt es an Qualität – zwar zeigt Sebastian Mielitz seit einigen Wochen starke Leistungen im Bremer Tor, doch führen katastrophale Fehler in der Innenverteidigung des Öfteren zu bitteren Punktverlusten. Das beste Beispiel ist die 0:2-Niederlage am vergangenen Wochenende gegen Schalke 04, wo Werder im ersten Durchgang klar tonangebend war, ein Tor gelang nicht. Stattdessen fing man sich durch fast schon übliche Patzer der Hintermannschaft zwei Gegentreffer und verlor komplett den Faden. Zum letzten Mal zu Null spielte Werder übrigens am zweiten Spieltag der laufenden Saison, beim 2:0-Erfolg über den HSV.

Kaum einer hätte vor der Saison gedacht, sich mit Teams wie Düsseldorf und Augsburg im unteren Tabellendrittel wiederfinden zu müssen. Nur zwei Zähler trennen Werder vom heutigen Gegner Düsseldorf (29 Punkte). Doch die Glücksgöttin Fortuna scheint sich seit einiger Zeit im Urlaub zu befinden, denn auch das Team vom langjährigen Bremer Norbert Meier (242 Bundesliga-Spiele) wartet seit sechs Partien auf einen Dreier. Im letzten Spiel setzte es gar ein 0:3 bei der auf Rang 17 rangierenden TSG Hoffenheim.

Wie auch im Hinspiel (2:1) hat Werder im direkten Vergleich die Nase vorn (19 Siege, 13 Unentschieden, 11 Niederlagen), von den letzten neun Duellen wurde nur eines verloren. Doch gleichzeitig ging man in der Nordrhein-Westfälischen Landeshauptstadt in den letzten sechs Partien nur einmal als Sieger vom Platz, allerdings noch im mittlerweile abgerissenen Düsseldorfer Rheinstadion.

Eine bittere Absage erreichte Thomas Schaaf am Donnerstag. Kapitän und Leistungsträger Aaron Hunt fällt wegen Fiebers definitiv aus. Dafür kehren Mittelfeldmotor Zlatko Junuzovic und Rechtsverteidiger Theodor Gebre Selassie ins Team zurück. Dass dies bitter nötig ist, zeigt die lange Verletztenliste: Mit Clemens Fritz, Mehmet Ekici, Tom Trybull, Philipp Bargfrede, Aleksandar Ignjovski und Lukas Schmitz fallen sechs weitere Spieler aus. Am Freitag dann die schlechte Nachricht, dass auch Sokratis ausfällt.

Ein Spieler, der lange Zeit beim anderen Team aktiv war, ist der 24-jährige Leon Balogun, der seinen Platz auf der rechten Verteidigerposition sicher zu haben scheint. Die beiden Toptorjäger ihrer Teams, Dani Schahin (6 Treffer) und Nils Petersen (11 Treffer), stecken derzeit in einem Formtief. Schahin ist seit fast drei Monaten torlos, Bayern-Leihgabe Petersen netzte zuletzt bei der 2:3-Niederlage gegen Freiburg vor acht Wochen ein. Ihren Trainern wird es letztendlich egal sein, wer für ihren Verein trifft, schließlich geht es um drei wichtige Punkte gegen den Abstieg.

Schiedsrichter der Partie ist Tobias Welt aus Wiesbaden. Der 35-jährige Polizeibeamte kommt zu seinem 36. Bundesliga-Einsatz, es ist sein erster in der laufenden Saison mit Bremer Beteiligung.

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

„Auba-cooler Elfer!“ Die Pressestimmen zum BVB-Sieg

„Auba-cooler Elfer!“ Die Pressestimmen zum BVB-Sieg

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

Meistgelesene Artikel

Werder testet gegen Wolverhampton Wanderers

Werder testet gegen Wolverhampton Wanderers

Entspannter Entscheider

Entspannter Entscheider

Schierenbeck zu Sargent-Gerücht: „Das ist mir neu“

Schierenbeck zu Sargent-Gerücht: „Das ist mir neu“

Schierenbeck sucht nach neuem Bruns

Schierenbeck sucht nach neuem Bruns

Kommentare