De Bruynes Treff mit Leverkusen

Bremen - In Bremen trauern ihm viele noch hinterher: Kevin de Bruyne, vergangene Saison als Leihgabe vom FC Chelsea und Mittelfeld-Motor maßgeblich an Werders Rettung in der Bundesliga beteiligt.

Seit seiner Rückkehr nach London kam der 22-Jährige bisher nur zu drei Einsätzen in der Premier League, die nächste Ausleihe des offensiven Mittelfeldmanns steht im Raum. Wohl aber nicht zu Werder, sondern eher zu Bremens morgigem Gegner Bayer Leverkusen: Wie der „kicker“ berichtet, trafen sich Vertreter des Werks clubs mit de Bruyne und dessen Berater Patrick de Koster schon zu einem Sondierungsgespräch. Bayer würde den Belgier gern noch in der Winterpause verpflichten, doch ob Chelsea einem Leihgeschäft überhaupt zustimmt, ist bisher unklar. · ck

Das könnte Sie auch interessieren

Weihnachtsmarkt in Nienburg eröffnet

Weihnachtsmarkt in Nienburg eröffnet

IAEA-Chef verteidigt Atomdeal mit dem Iran

IAEA-Chef verteidigt Atomdeal mit dem Iran

Barkeeper: Vom Berufsrisiko Sucht und der Liebe zur Nacht

Barkeeper: Vom Berufsrisiko Sucht und der Liebe zur Nacht

Rohingya sollen zurück nach Myanmar: Wollen sie das?

Rohingya sollen zurück nach Myanmar: Wollen sie das?

Meistgelesene Artikel

Augustinsson wünscht sich Ibrahimovic-Comeback

Augustinsson wünscht sich Ibrahimovic-Comeback

Eine Auszeichnung, die den Erfolg nicht garantiert

Eine Auszeichnung, die den Erfolg nicht garantiert

96-Keeper Tschauner droht gegen Werder auszufallen 

96-Keeper Tschauner droht gegen Werder auszufallen 

Peru fährt zur WM – Pizarro: „Ich könnte die ganze Welt küssen!“

Peru fährt zur WM – Pizarro: „Ich könnte die ganze Welt küssen!“

Kommentare