De Bruyne wird nicht vermisst

Bremen - Kevin De Bruyne hat sich die Rückkehr ins Weserstadion selbst verbaut. Beim 1:1 gegen den FC Augsburg sah der ehemalige Bremer Mittelfeldspieler kurz vor Schluss die Gelb-Rote Karte, fehlt dem VfL Wolfsburg deshalb morgen im Weserstadion.

Und man kann nicht sagen, dass De Bruynes Ex-Kollegen darüber ausgesprochen traurig wären. „Kevin ist ein super Spieler, hat bei uns in der vergangenen Saison Überragendes geleistet. Dass er jetzt nicht gegen uns spielen kann, ist sicher ein Vorteil für uns“, meinte Werder-Verteidiger Assani Lukimya. · csa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Meistgelesene Artikel

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Das passiert am Samstag

Das passiert am Samstag

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Kommentare