De Bruyne statt Yildirim

+
De Bruyne trainierte gestern wieder mit der Mannschaft.

Bremen - Werder-Trainer Thomas Schaaf vertraut im Abstiegs-Thriller gegen Hoffenheim anscheinend fast der gleichen Elf, die in der Vorwoche mit 0:1 in Leverkusen verloren hat. Darauf deutete gestern zumindest die Aufstellung im Trainingsspiel hin.

Einzige Ausnahme: Özkan Yildirim, der vergangenen Samstag sein Startelf-Debüt gab, muss zurück auf die Ersatzbank. Stattdessen rückt Kevin De Bruyne wieder rein. Der Belgier, der in Leverkusen wegen einer Oberschenkelprellung und am Mittwoch wegen einer Erkältung gefehlt hatte, trainierte gestern wieder mit dem Team.

De Bruyne trainiert ohne Probleme

Kevin De Bruyne trainiert ohne Probleme

mr

Rowdinale: Handwerk in der Rotenburger Innenstadt

Rowdinale: Handwerk in der Rotenburger Innenstadt

Vettel gewinnt Formel-1-Klassiker in Monaco

Vettel gewinnt Formel-1-Klassiker in Monaco

Rettungshunde trainieren im Verdener Kletterpark

Rettungshunde trainieren im Verdener Kletterpark

Trump stößt G7 in eine tiefe Krise

Trump stößt G7 in eine tiefe Krise

Meistgelesene Artikel

„Es macht keinen Sinn, wenn er einer von acht Stürmern ist“

„Es macht keinen Sinn, wenn er einer von acht Stürmern ist“

Glückwunsch, Per!

Glückwunsch, Per!

Entspannter Entscheider

Entspannter Entscheider

Franke auf dem Weg zu Werder?

Franke auf dem Weg zu Werder?

Kommentare