„Werder ist ein ziemlich gutes Team“

De Bruyne schwärmt

Bremen - Jetzt hat sich auch Kevin De Bruyne zu seinem wohl bevorstehenden Wechsel zu Werder geäußert. „Das ist ein ziemlich gutes Team“, sagte der 20-jährige Belgier vom FC Chelsea der „Bild“-Zeitung nach einem Testspiel in den USA. In Philadelphia kam De Bruyne in der Schlussphase zum Einsatz und erlebte eine 2:3-Niederlage gegen das Allstar-Team der Major League Soccer.

Klaus Allofs hatte zuletzt die Gespräche mit dem Spieler, dessen Berater und dem FC Chelsea schon als „sehr weit“ bezeichnet und eine baldige Ausleihe (ein Jahr ohne Kaufoption) des Offensivspielers in Aussicht gestellt. De Bruyne sagte nun: „Von den Verhandlungen habe ich keine Kenntnis. Aber ich glaube, sie könnten schnell über die Bühne gebracht werden.“ Sein Abschied von den Londonern ist für ihn schon beschlossene Sache: „Dass ich gehe, ist sicher. Ich will spielen.“

Chelsea hatte den Belgier im Winter für zehn Millionen Euro vom KRC Genk verpflichtet, aber gleich bis Saisonende an den Verkäufer ausgeliehen. Nun soll De Bruyne in Bremen reifen. Morgen kehrt der FC Chelsea von seiner USA-Reise zurück, Anfang der Woche soll der Transfer dann perfekt gemacht werden. · kni

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Korallen und Wesen aus der Tiefsee in Berlin zu sehen

Korallen und Wesen aus der Tiefsee in Berlin zu sehen

Meistgelesene Artikel

Neue Chance für Maximilian Eggestein

Neue Chance für Maximilian Eggestein

Knackige Gegner, knackige Sätze: Werder mit "richtig Bock" gegen den BVB

Knackige Gegner, knackige Sätze: Werder mit "richtig Bock" gegen den BVB

Rummenigge redet nicht so gerne über Gnabry

Rummenigge redet nicht so gerne über Gnabry

Janek Sternberg darf bleiben

Janek Sternberg darf bleiben

Kommentare