De Bruyne: Fit wie noch nie

Bremen - In Bremen hat Kevin De Bruyne gerade nicht seine beste Phase, für Belgien läuft es offenbar deutlich besser. Nach dem 2:1-Erfolg der Nationalmannschaft gegen die Slowakei am Mittwoch bekam De Bruyne beste Kritiken, wurde als Schaltzentrale des belgischen Spiels bezeichnet.

Und De Bruyne gab das Lob indirekt sogar an Werder Bremen weiter. „Ich habe einige Kilos abgenommen. Meine Fitness war noch nie so gut. Und wenn ich mich gut fühle, dann bin ich überall auf dem Platz“, sagte er der Zeitung „Dernière Heure“ und fügte an: „Ich werde immer konstanter.“

Das Thema FC Chelsea und De Bruynes mögliche Rückkehr im Sommer umschiffte der 21-Jährige im Interview. „Ich mache Ihnen ein Geständnis: Daran denke ich nicht“, sagte er und fügte an: „In Bremen rede ich nicht viel über Chelsea. Alles, was im Moment wichtig ist, ist mit Werder viele Punkte zu holen.“ · csa

Manchester: May will Trump auf undichte Stellen ansprechen

Manchester: May will Trump auf undichte Stellen ansprechen

Obama setzt sich von Trump ab - ohne ihn zu erwähnen

Obama setzt sich von Trump ab - ohne ihn zu erwähnen

Kreisverbandsschützenfest in Oerdinghausen

Kreisverbandsschützenfest in Oerdinghausen

Manchester-Stars feiern bewegenden Sieg

Manchester-Stars feiern bewegenden Sieg

Meistgelesene Artikel

Schierenbeck zu Sargent-Gerücht: „Das ist mir neu“

Schierenbeck zu Sargent-Gerücht: „Das ist mir neu“

Werders teure Pleite beim BVB: Zwölf Millionen Euro sind futsch

Werders teure Pleite beim BVB: Zwölf Millionen Euro sind futsch

Begegnungen für den Telekom-Cup stehen

Begegnungen für den Telekom-Cup stehen

Lukimya verlängert beim Liaoning FC

Lukimya verlängert beim Liaoning FC

Kommentare