Holzhäuser: „Wir sind uns mit Chelsea einig“

De Bruyne doch nach Leverkusen?

+
Kevin De Bruyne tendiert gen Dortmund – dennoch könnte Leverkusen die neue sportliche Heimat sein. ·

In Cleveland, US-Bundesstaat Ohio, hat Kevin De Bruyne jetzt auch seine Visitenkarte abgegeben. Beim 4:2-Sieg der belgischen Nationalmannschaft über das von Jürgen Klinsmann trainierte US-Nationalteam hat der Bremer – pardon, Ex-Bremer – zwei Tore vorbereitet.

Ein weiterer Nachweis seines Könnens, das so viele Begehrlichkeiten geweckt hat. Borussia Dortmund will, Bayer Leverkusen auch. Und Leverkusen kriegt ihn – behauptet jedenfalls Geschäftsführer Wolfgang Holzhäuser.

Im Zuge der Verhandlungen um einen Transfer von Bayer-Stürmer André Schürrle zum FC Chelsea habe der Werksclub von den Engländern den Zuschlag erhalten, behauptet Holzhäuser. „Wir sind uns mit Chelsea einig. Sie kaufen Schürrle für eine bestimmte Ablösesumme, und im Gegenzug leihen wir De Bruyne kostenlos für ein Jahr aus. Ich gehe davon aus, dass Chelsea zu dem steht, was vereinbart wurde“, sagte er der „Rheinischen Post“.

Eine Bestätigung des Schürrle/De Bruyne-Deals von Seiten des FC Chelsea steht aber noch aus.

Im Gespräch ist eine Ablösesumme für Schürrle im Bereich von 20 Millionen Euro. Zuletzt war der Wechsel ins Stocken geraten, weil der 21-jährige De Bruyne, der in der abgelaufenen Saison von den Londonern an Werder Bremen ausgeliehen war, einen Transfer nach Dortmund favorisiert hatte. Doch Holzhäuser ließ beim Europa-League-Sieger nicht locker: „Kevin De Bruyne ist der Spieler, den wir holen wollen.“ · csa/sid

Das könnte Sie auch interessieren

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Meistgelesene Artikel

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Pavlenka und Veljkovic wieder zurück

Pavlenka und Veljkovic wieder zurück

Kein Trainingslager

Kein Trainingslager

Das passiert am Samstag

Das passiert am Samstag

Kommentare