Gebre Selassie kehrt schlaflos zurück

De Bruyne bleibt auf WM-Kurs

+
Kevin De Bruyne

Bremen - Die Länderspielpause ist vorbei, die Nationalspieler sind wieder in Bremen – und die meisten dürften mit Selbstvertrauen zurückgekehrt sein. Eine Übersicht:

Kevin De Bruyne

Der Belgier darf weiter von der WM träumen. Durch einen 1:0-Heimerfolg gegen Mazedonien führen die „Roten Teufel“ die Tabelle der Gruppe punktgleich mit Kroatien an. De Bruyne spielte durch, den Siegtreffer erzielte Eden Hazard vom FC Chelsea.

Die Österreicher

Glück gehabt, Austria! In letzter Sekunde rettete David Alaba den Alpenkickern mit einem abgefälschten Schuss ein 2:2 in Irland. Der Ex-Bremer Martin Harnik hatte die Gäste nach Vorarbeit von Werder-Profi Zlatko Junuzovic in Führung geschossen. Noch vor der Pause schied Junuzovic mit einer Knieverletzung aus (siehe nebenstehenden Bericht). Danach ging nicht mehr viel bei den Österreichern. Das galt auch für Werders Marko Arnautovic, der 90 Minuten auf dem Platz stand. Sein Bremer Teamkollege Sebastian Prödl saß dagegen wie schon gegen die Färöer nur auf der Bank.

Theodor Gebre Selassie

Nach der 0:3-Heimpleite gegen Dänemark wahrten die Tschechen durch ein 3:0 in Armenien ihre WM-Chance. Anstrengender als das Spiel war die Reise. Theodor Gebre Selassie, der 90 Minuten lang auf der rechten Seite verteidigt hate, kehrte nach eigenen Angaben schlaflos nach Bremen zurück.

Mehmet Ekici

Auch beim 1:1 in Ungarn saß Werders türkischer Nationalspieler Mehmet Ekici nur auf der Bank.

Mateo Pavlovic

Nachnominiert, aber nicht gebraucht: Werder-Innenverteidiger Mateo Pavlovic kam beim 2:1-Erfolg der Kroaten in Wales nicht zum Einsatz.

Die U 20-Fraktion

Mit einem 3:2-Sieg gegen die Schweiz im Gepäck kehrte das Bremer U 20-Trio zurück. Florian Hartherz war von Anfang bis Ende dabei gewesen, Tom Trybull musste in der 67. Minute für seinen Werder-Kollegen Johannes Wurtz Platz machen. · kni

Werder-Training am Dienstag

Werder-Training am Dienstag

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

53. Sixdays in Bremen - der Montag  

53. Sixdays in Bremen - der Montag  

Meistgelesene Artikel

Garcia-Gespräche: Die Luft ist raus

Garcia-Gespräche: Die Luft ist raus

Grillitsch geht! Ein Wechsel, der Werder wehtut

Grillitsch geht! Ein Wechsel, der Werder wehtut

Ekici in Trabzon suspendiert

Ekici in Trabzon suspendiert

Wechsel von Janek Sternberg nach Bröndby vor dem Abschluss

Wechsel von Janek Sternberg nach Bröndby vor dem Abschluss

Kommentare