Max Wegner trifft gegen St. Pauli II dreifach

6:0 – brutales Finish gegen kaputten Gegner

Max Wegner

Bremen - Viertes Spiel, vierter Sieg und die Saisontore 7 bis 13: Werder Bremen II schickt sich an, in der Regionalliga Nord der große Dominator zu werden. Gestern Abend schlug die Mannschaft von Trainer Thomas Wolter den FC St. Pauli II vor 895 Zuschauern mit 6:0 (1:0) und verteidigte die Tabellenführung.

„Für St. Pauli war es am Ende brutal; sie haben am Sonntag ja noch in Rehden gespielt“, hatte Wolter fast schon Mitleid. Bis zur Schlussphase hieß es nach Toren von Max Wegner (16.) und Florian Nagel (48.) nur 2:0, aber dann schossen Johannes Wurtz (78.), Max Wegner (83./86.) und noch mal Wurtz die matten Hamburger gnadenlos ab.

Werder II: Strebinger - Schoppenhauer (81. Hüsing), Busch, Kroos, Hartherz - Trybull, Nagel (82. Grashoff), Hernandez (72. Röcker), D. Wegner, Wurtz - M. Wegner. · it

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Meistgelesene Artikel

Platzt der Selke-Deal?

Platzt der Selke-Deal?

Franke auf dem Weg zu Werder?

Franke auf dem Weg zu Werder?

"Richtig Lust auf das große Klassentreffen"

"Richtig Lust auf das große Klassentreffen"

Casteels ein heißer Kandidat

Casteels ein heißer Kandidat

Kommentare