Bremer Spiel ohne Grenzen

Bremen - Auf der Stellschraube steht „Teambuilding“ – und Werder dreht wie verrückt daran. Nach einem Mannschaftsabend und einer „Einheit“ auf der Hindernisbahn einer Kaserne traf sich das Team auch gestern, am eigentlich trainingsfreien Montag, zu einer besonderen Maßnahme.

Im Sebaldsbrücker Schlossparkbad veranstalteten die verfügbaren Profis – Marko Arnautovic und Eljero Elia natürlich ausgeklammert – ein „Spiel ohne Grenzen“. So überschrieb die Club-Homepage jedenfalls die Aktion, die Trainer Thomas Schaaf natürlich als „positiv“ bewertete: „Die Mannschaft war mit Eifer dabei.“ · csa

Rubriklistenbild: © dpa

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Meistgelesene Artikel

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

Bundesliga Rückrunde: Das vierte Gif-Quiz zu Werder gegen Dortmund

Bundesliga Rückrunde: Das vierte Gif-Quiz zu Werder gegen Dortmund

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

"Hungrig auf Spielzeiten" - Florian Kainz will mehr

"Hungrig auf Spielzeiten" - Florian Kainz will mehr

Kommentare