Bremer Mittelfeldmann trainiert individuell

Weiter ohne Bartels

+
Fin Bartels

Bremen - Clemens Fritz hat gestern beide Bremer Trainingseinheiten verpasst. Der Kapitän fehlte aus privaten Gründen, ist aber heute wieder dabei. Für Fin Bartels gilt das wohl noch nicht.

Der 27-Jährige, der im Testspiel gegen Gladbach umgeknickt war, plagt sich noch immer mit leichten Problemen am Sprunggelenk herum. Gestern Vormittag absolvierte er eine individuelle Laufeinheit mit Athletikcoach Reinhard Schnittker, am Nachmittag arbeitete er immerhin schon wieder locker mit dem Ball. Dennoch: Beim Testspiel in Duisburg am Montag wird Bartels wahrscheinlich fehlen. „Ich denke, es kommt noch etwas zu früh für ihn“, sagte Trainer Viktor Skripnik. Wieder dabei war am Nachmittag Luca Zander. mr

Werder-Training am Freitag

Mehr zum Thema:

Obama setzt sich von Trump ab - ohne ihn zu erwähnen

Obama setzt sich von Trump ab - ohne ihn zu erwähnen

Entwarnung nach Großeinsatz in Manchester

Entwarnung nach Großeinsatz in Manchester

Kreisverbandsschützenfest in Oerdinghausen

Kreisverbandsschützenfest in Oerdinghausen

Manchester-Stars feiern bewegenden Sieg

Manchester-Stars feiern bewegenden Sieg

Meistgelesene Artikel

Schierenbeck zu Sargent-Gerücht: „Das ist mir neu“

Schierenbeck zu Sargent-Gerücht: „Das ist mir neu“

Werders teure Pleite beim BVB: Zwölf Millionen Euro sind futsch

Werders teure Pleite beim BVB: Zwölf Millionen Euro sind futsch

Lukimya verlängert beim Liaoning FC

Lukimya verlängert beim Liaoning FC

Begegnungen für den Telekom-Cup stehen

Begegnungen für den Telekom-Cup stehen

Kommentare