Sokratis tendiert zum BVB

+
Bremens Sokratis tendiert zu einem Wechsel zu Borussia Dortmund.

Bremen - Darüber hat sich Bayer Leverkusen sicher nicht gefreut: Sokratis hat dem Werksclub abgesagt und will lieber zu Borussia Dortmund wechseln. Wenn ihn Werder lässt. Der Grieche besitzt in Bremen noch einen Vertrag bis 2016.

Und Sportchef Thomas Eichin betonte gestern erneut, dass er sich erst bei einem passablen Angebot für den Innenverteidiger mit einem Wechsel beschäftigen wird. Zweistellig soll die Ablöse schon sein. Leverkusen hat dem Vernehmen nach 8,5 Millionen Euro geboten und ist damit bereits bei Eichin abgeblitzt. Jetzt ist Dortmund am Zug.

Sokratis selbst hielt sich gestern nach dem Freundschaftsspiel in Schneverdingen mal wieder ziemlich bedeckt. „Es gibt nichts Neues“, sagte der 24-Jährige lediglich und entschwand in den Mannschaftsbus des Bundesligisten.

Bremen gewinnt nur 2:1 in Schneverdingen

Bremen gewinnt nur 2:1 in Schneverdingen

Das könnte Sie auch interessieren

Mugabes Nachfolger Mnangagwa verspricht Jobs und Demokratie

Mugabes Nachfolger Mnangagwa verspricht Jobs und Demokratie

Argentinische Marine: "Keine Spur des verschollenen U-Boots"

Argentinische Marine: "Keine Spur des verschollenen U-Boots"

Trommelworkshop in der Grundschule Bruchhausen-Vilsen

Trommelworkshop in der Grundschule Bruchhausen-Vilsen

B6-Baustelle an Waldkater-Kreuzung in Melchiorshausen

B6-Baustelle an Waldkater-Kreuzung in Melchiorshausen

Meistgelesene Artikel

Augustinsson wünscht sich Ibrahimovic-Comeback

Augustinsson wünscht sich Ibrahimovic-Comeback

Eine Auszeichnung, die den Erfolg nicht garantiert

Eine Auszeichnung, die den Erfolg nicht garantiert

96-Keeper Tschauner droht gegen Werder auszufallen 

96-Keeper Tschauner droht gegen Werder auszufallen 

Peru fährt zur WM – Pizarro: „Ich könnte die ganze Welt küssen!“

Peru fährt zur WM – Pizarro: „Ich könnte die ganze Welt küssen!“

Kommentare