Bremen holt Remis in Berlin: Die Noten

Werder Bremen, Hertha BSC, Noten, Kritik
1 von 14
Felix Wiedwald: Viertes Gegentor im zweiten Spiel – und erneut war Werders neue Nummer eins machtlos. Wurde kaum geprüft, die wenigen Aufgaben löste er souverän. Note 3
Werder Bremen, Hertha BSC, Noten, Kritik
2 von 14
Theodor Gebre Selassie: Was ist nur mit dem Tschechen los? Unglückliche Kopfball-Abwehr vor dem 0:1, danach ängstlich. Doch sein feiner Diagonalpass vor dem 1:1 gab ihm das Selbstvertrauen zurück. Danach solide. Note 4
Werder Bremen, Hertha BSC, Noten, Kritik
3 von 14
Assani Lukimya: Wirkte hinten extrem stabil, aber dieses Aufbauspiel… Verpasste häufiger den Moment des Abspiels, ließ die Mittelfeldspieler damit oft ins Leere laufen. Deshalb gibt es für den absolut besten Verteidiger nur die Note 2,5
Werder Bremen, Hertha BSC, Noten, Kritik
4 von 14
Jannik Vestergaard: Der Däne wirkte immer noch nicht richtig frisch, kam schwer in die Gänge, hatte ungewohnte Probleme in den Zweikämpfen – vor allem mit Kalou. Ärgerlich, dass sein Kopfball am Pfosten landete. Note 4
Werder Bremen, Hertha BSC, Noten, Kritik
5 von 14
Ulisses Garcia: Ein verrücktes Spiel des Schweizers. Hinten gruselig gegen den flinken Haraguchi, vorne stark – und das nicht nur bei seiner Flanke zum 1:1. Der 19-jährige Linksverteidiger war nichts für schwache Nerven und wirkte bei seinem Kerngeschäft, der Abwehrarbeit, etwas überfordert. Note 4
Werder Bremen, Hertha BSC, Noten, Kritik
6 von 14
Philipp Bargfrede (r.): Ganz wichtig vor der Abwehr und als Taktgeber für das Pressing. Sehr gute Körpersprache, aber auch bei ihm darf es nach vorne ruhig noch etwas mehr sein. Note 3
Werder Bremen, Hertha BSC, Noten, Kritik
7 von 14
Clemens Fritz: Klar, der Kapitän ackerte, das macht er immer. Doch Akzente setzte er kaum, offensiv zu harmlos. Note 4
Werder Bremen, Hertha BSC, Noten, Kritik
8 von 14
Zlatko Junuzovic (bis 90.): Ganz schwache erste Hälfte. Er ließ den jungen Garcia auf der linken Seite oft allein und Plattenhardt vor dem 0:1 ungehindert flanken. Nach vorne konnte der Österreicher auch kaum Akzente setzen, gleiches galt für seine Standards, die erst am Ende gefährlich wurden. Note 4,5

Werder Bremen holt ein 1:1-Remis am zweiten Spieltag in Berlin: Die Noten

Das könnte Sie auch interessieren

Kräutertag in Horstedt

An 364 Tagen im Jahr brauchen Fußgänger für den Weg zwischen der Horstedter Kräutergärtnerei und dem Feuerwehrhaus nur wenige Minuten.
Kräutertag in Horstedt

Schützenfest in Dörverden

Ein erfolgreiches und fröhliches Schützenfest feierten am Wochenende mit zahlreichen Gästen die Dörverdener Schützenfamilie. Beim Festball am …
Schützenfest in Dörverden

Sommerfest der Rotenburger Werke auf dem Kalandshof

Beim Sommerfest der Rotenburger Werke auf dem Kalandshof hat alles perfekt zusammengepasst: Ideales Sommerwetter, eine bunte Fantasywelt um Alice im …
Sommerfest der Rotenburger Werke auf dem Kalandshof

„Griff ins Klo, Blamage“: Presse vernichtet DFB-Team

Erster Auftritt, erste Niederlage: Die deutsche Nationalmannschaft hat am Sonntag gegen Mexiko mit 0:1 verloren. Was die Presse schreibt.
„Griff ins Klo, Blamage“: Presse vernichtet DFB-Team

Meistgelesene Artikel

Beijmo soll Gebre Selassie Druck machen

Beijmo soll Gebre Selassie Druck machen

Kohfeldt bittet zum Workshop

Kohfeldt bittet zum Workshop

Verlaat wechselt zu Zweitligist Sandhausen

Verlaat wechselt zu Zweitligist Sandhausen

Veljkovic sieht Serben-Sieg

Veljkovic sieht Serben-Sieg