Ex-Profi absolviert Management-Trainee

Borowski wieder bei Werder

+
Tim Borowski

Bremen - Lange war er nicht weg. Nur acht Monate nach dem Ende seiner aktiven Karriere steigt Tim Borowski wieder bei Werder ein. Ab Montag absolviert der 32-Jährige ein sogenanntes „Management-Trainee“ – Dauer: 18 Monate.

„Das ist eine richtig gute Geschichte. Ich freue mich riesig darauf“, sagt Borowski, der gewissermaßen zum Prototypen auf einem neuen Ausbildungsweg wird. In den eineinhalb Jahren wird er alle Geschäftsbereiche bei Werder kennenlernen, alle Abteilungen durchlaufen und doch zwei Schwerpunkte setzen: Marketing und Scouting. Die Absicht dahinter scheint klar: Borowski soll zum Fußball-Manager ausgebildet werden.

So weit denkt der ehemalige Nationalspieler zwar noch nicht, aber nach den sportlichen nun auch die wirtschaftlichen Vorgänge im Bundesliga-Business besser kennenzulernen, „interessiert mich total“, sagt er.

Sein Aus- oder Weiterbildungsplan ist gewissermaßen eine Fortschreibung dessen, was Frank Baumann absolviert hatte. Der Ex-Werder-Kapitän war zwei Jahre lang Praktikant unter Geschäftsführer Klaus Allofs, wurde dann zum Leiter der Scouting-Abteilung ernannt und trägt mittlerweile den Titel eines Direktors für Profifußball und Scouting. Tim Borowski erhält neben den Einblicken in Werders Wirtschaftswelt eine Fußball-Theorie-Ausbildung und wird in einem externen Beratungsunternehmen geschult. Klaus Filbry, Vorsitzender der Club-Geschäftsführung, sieht in dem Programm „eine gute Möglichkeit, verdienstvollen Profis eine gute Perspektive für die Zeit nach der Karriere anzubieten“. Und es könnte ein Zukunftsmodell für weitere Ex-Profis werden. Borowski ist der Erste, und er freut sich auf „eine coole Geschichte“. · csa

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

BVB feiert Ende des Finalfluchs

BVB feiert Ende des Finalfluchs

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Meistgelesene Artikel

Noch keine konkrete Anfrage für Kleinheisler

Noch keine konkrete Anfrage für Kleinheisler

Stalteri in der Hall of Fame

Stalteri in der Hall of Fame

Schierenbeck zu Sargent-Gerücht: „Das ist mir neu“

Schierenbeck zu Sargent-Gerücht: „Das ist mir neu“

Pizarro nach Mexiko?

Pizarro nach Mexiko?

Kommentare