Borowski ist skeptisch

Werder-Bremen - BREMEN (kni) · „Pechvogel“ Tim Borowski hat es schon wieder erwischt – und das ausgerechnet an dem Knöchel, an dem er vor fünf Monaten operiert worden war.

„Noch habe ich nicht so ein gutes Gefühl“, gab sich der Werder-Profi gestern sehr skeptisch, was einen Einsatz am Freitag in Frankfurt betrifft. Die Verletzung, eine arthritische Reizung, hatte sich Borowski bei einem Schussversuch in der ersten Halbzeit gegen Stuttgart zugezogen. Trotzdem spielte er noch bis zur 67. Minute, „dann ging‘s nicht mehr“, berichtete der Mittelfeldmann.

Positiver sieht‘s bei Petri Pasanen aus. Der Finne hatte am Samstag kurz vor Schluss einen Pferdekuss erlitten, doch sein Mitwirken am Freitag soll nicht gefährdet sein.

Gestörte Feier nach Wolfsburger Rettung in Braunschweig

Gestörte Feier nach Wolfsburger Rettung in Braunschweig

Puzzle-Action und Stress auf dem Bau

Puzzle-Action und Stress auf dem Bau

Kooperationsspiele im Aufwind

Kooperationsspiele im Aufwind

Von wegen untendrunter: Unterwäsche trägt man nun sichtbar

Von wegen untendrunter: Unterwäsche trägt man nun sichtbar

Meistgelesene Artikel

Philipp Bargfrede und die ganz spezielle Kraft

Philipp Bargfrede und die ganz spezielle Kraft

Werder erhöht Dauerkarten-Preise

Werder erhöht Dauerkarten-Preise

Lazio bleibt an Serge Gnabry dran

Lazio bleibt an Serge Gnabry dran

Auch Zieler ein Kandidat für das Werder-Tor

Auch Zieler ein Kandidat für das Werder-Tor

Kommentare