Borowski noch außer Gefecht

Werder-Bremen - NORDERNEY (flü) · Die letzte Einheit nach acht Tagen Schinderei auf Norderney – sie war eine kurze. Nur 45 Minuten lang ließ Trainer Thomas Schaaf seine Mannschaft gestern Morgen mit dem Ball trainieren.

Kräfte sparen für das Testspiel am Abend gegen Kickers Emden war angesagt. Naldo (Knieprobleme) und Tim Borowski (dicker Knöchel) trainierten gar nicht und wurden stattdessen im Hotel behandelt. Vier weitere Profis traten lediglich etwas kürzer. Wegen muskulären Problemen absolvierten Aaron Hunt, Claudio Pizarro, Sebastian Boenisch und Felix Kroos nur eine individuelle Einheit mit Physiotherapeut Stefan Wolters.

Das könnte Sie auch interessieren

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

Das passiert am Samstag

Das passiert am Samstag

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Kommentare