Borowski muss sich gedulden

Bremen - (mr) · Tim Borowski (30) stand gestern – wie seine Teamkollegen – gleich zwei Mal auf dem Platz. Mehr als leichtes Individualtraining mit Fitnesscoach Benjamin Kugel war nach seinen Rückenproblemen aber noch nicht möglich.

Dennoch ist der Optimismus, rechtzeitig zum Derby wieder da zu sein, bei Borowski ungebrochen: „Ich hoffe, dass ich am Donnerstag wieder ins Mannschaftstraining einsteigen kann.“ Und dann könne es bis Sonnabend noch reichen.

Rubriklistenbild: © nordphoto

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Meistgelesene Artikel

Plötzlich werden die Sechser knapp

Plötzlich werden die Sechser knapp

Muster ohne Wert: Werder-Niederlage im letzten Testspiel

Muster ohne Wert: Werder-Niederlage im letzten Testspiel

Kaputtes Kruse-Auto schockt Nouri

Kaputtes Kruse-Auto schockt Nouri

Serge Gnabry lässt seine Zukunft offen

Serge Gnabry lässt seine Zukunft offen

Kommentare