Borowski muss sich gedulden

Bremen - (mr) · Tim Borowski (30) stand gestern – wie seine Teamkollegen – gleich zwei Mal auf dem Platz. Mehr als leichtes Individualtraining mit Fitnesscoach Benjamin Kugel war nach seinen Rückenproblemen aber noch nicht möglich.

Dennoch ist der Optimismus, rechtzeitig zum Derby wieder da zu sein, bei Borowski ungebrochen: „Ich hoffe, dass ich am Donnerstag wieder ins Mannschaftstraining einsteigen kann.“ Und dann könne es bis Sonnabend noch reichen.

Rubriklistenbild: © nordphoto

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Kein Winter-Wechsel: Werder Bremen hofft auf Sommer-Transfer von Pascal Groß

Kein Winter-Wechsel: Werder Bremen hofft auf Sommer-Transfer von Pascal Groß

Kein Winter-Wechsel: Werder Bremen hofft auf Sommer-Transfer von Pascal Groß
„Resthoffnung“ zerschlägt sich: Agu verpasst Abschlusstraining und fehlt Werder Bremen gegen den SC Paderborn

„Resthoffnung“ zerschlägt sich: Agu verpasst Abschlusstraining und fehlt Werder Bremen gegen den SC Paderborn

„Resthoffnung“ zerschlägt sich: Agu verpasst Abschlusstraining und fehlt Werder Bremen gegen den SC Paderborn
Bremer Weserstadion GmbH hat einen neuen Geschäftsführer: Bald mehr Events als nur Werder-Fußball?

Bremer Weserstadion GmbH hat einen neuen Geschäftsführer: Bald mehr Events als nur Werder-Fußball?

Bremer Weserstadion GmbH hat einen neuen Geschäftsführer: Bald mehr Events als nur Werder-Fußball?
Werder-Aufstellung gegen Paderborn: Mbom für Agu in der Startelf?

Werder-Aufstellung gegen Paderborn: Mbom für Agu in der Startelf?

Werder-Aufstellung gegen Paderborn: Mbom für Agu in der Startelf?

Kommentare