Borowski im Lauftraining

Werder-Bremen - BREMEN (flü) · Tim Borowski darf auf ein Comeback noch in diesem Jahr hoffen. Der Bremer Mittelfeldspieler absolvierte gestern Morgen erstmals nach seiner Sprunggelenksoperation eine Laufeinheit auf dem Platz. „Das war ein wichtiger Schritt für mich. Wenn alles so optimal weiterläuft, könnte ich eventuell im letzten Spiel gegen Kaiserslautern wieder dabei sein“, erklärte der 30-Jährige.

So weit ist Wesley noch nicht. Der brasilianische Mittelfeldspieler stand nach seinem Sehnenriss im Oberschenkel gestern noch auf dem Laufband, hat sich aber eine Rückkehr ins Mannschaftstraining für die kommende Woche vorgenommen. „In diesen Tagen wird das aber wohl nichts“, meinte der 23-Jährige.

Mit seinem siebenminütigen Comeback gegen Mailand hatte Mikael Silvestre seine mehrwöchige Verletzungspause beendet. „Ich habe mich sehr gut gefühlt“, sagte der Abwehrspieler gestern nach dem Training.

Das könnte Sie auch interessieren

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Meistgelesene Artikel

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Pavlenka und Veljkovic wieder zurück

Pavlenka und Veljkovic wieder zurück

Kein Trainingslager

Kein Trainingslager

Das passiert am Samstag

Das passiert am Samstag

Kommentare